Die Queen twittert!

Per Tablet hat die Queen ihren allerersten Tweet veröffentlicht
Per Tablet hat die Queen ihren allerersten Tweet veröffentlicht(© 2014 Twitter/@BritishMonarchy)

Königliche Kurznachricht: Die Queen hat heute, am 24. Oktober, zum ersten Mal Twitter benutzt. Die 88-Jährige ist aber nicht plötzlich mitteilungsbedürftig geworden, sondern sendete die Nachricht als symbolischen Akt – zur Eröffnung einer neuen Abteilung namens "Informationszeitalter" im Londoner Science Museum.

"Es ist mir eine Freude, heute die Ausstellung zum Informationszeitalter im @ScienceMuseum zu eröffnen und ich hoffe, dass die Menschen den Besuch genießen", so der Tweet der Monarchin im Wortlaut. Signiert ist ihr Text mit "Elizabeth R.", wobei das Kürzel für das lateinische"Regina" steht, also "Königin". Die Unterschrift ist insofern notwendig, als sie für Ihre Nachricht den offiziellen Twitter-Account des Königshauses benutzt hat: @BritishMonarchy kann bereits auf über 19.000 veröffentlichte Messages zurückblicken – darunter bislang keine einzige von der Queen selbst.

Damit den 728.000 Followern auch nicht entgeht, dass die letzte Nachricht tatsächlich von der Königin höchstpersönlich stammt, schob @BritishMonarchy gleich noch eine Erklärung hinterher: "Der letzte Tweet wurde von der Queen persönlich von ihrem offiziellen Twitter-Konto @BritishMonachry verschickt", versehen mit dem Hashtag #TheQueenTweets. Binnen einer Dreiviertelstunde hatten dann auch schon 3000 Nutzer den königlichen Tweet weiterverbreitet. "Das wurde aber auch Zeit", mag sich da mancher Fan des Königshauses denken, denn amüsante Fakes sind der guten Elizabeth II. schon längst zuvorgekommen.

It is a pleasure to open the Information Age exhibition today at the @ScienceMuseum and I hope people will enjoy visiting. Elizabeth R.
— BritishMonarchy (@BritishMonarchy) 24. Oktober 2014

Weitere Artikel zum Thema
Gruse­lig: So findet Face­book "Perso­nen, die du kennen könn­test"
Fabian Rehring
Große, kleine Welt: Über wenige Kontakte sind wir mit allen Menschen vernetzt.
Auf die Daten, die zu eurer Person gesammelt werden, habt ihr schon lange keinen Einfluss mehr. Mit diesen Tricks arbeitet Facebook.
Spotify opti­miert seine App fürs iPhone X
Christoph Lübben
Spotify wird nun auf dem kompletten Display des iPhone X angezeigt
Mehr Musik sehen: Die Spotify-App unterstützt nach einem Update das neue Display-Format des iPhone X und kann im Vollbild genutzt werden.
"The Punis­her": Erste Staf­fel bei Netflix verfüg­bar
Guido Karsten
Frank Castle kennt in "The Punisher" keine Gnade
Die erste Staffel von "The Punisher" ist auf Netflix verfügbar. Mit einer Empfehlung für Zuschauer ab 18 ist die aber wohl nichts für Zartbesaitete.