Display ohne Rand: Samsung soll neues Smartphone testen

Her damit !12
Bereits mit der Gear Fit hat Samsung gezeigt, dass gebogene Displays kein Problem sind
Bereits mit der Gear Fit hat Samsung gezeigt, dass gebogene Displays kein Problem sind(© 2014 Samsung)

Was wäre, wenn Euer Smartphone-Display über die seitlichen Kanten des Gerätes hinausginge und sogar die Seiten bedecken würde? Die Frage klingt erst einmal seltsam, doch arbeitet Samsung anscheinend derzeit an einem Smartphone-Prototypen, der genau dieser Beschreibung entspricht. Das Gerät soll sich sogar schon in der Testphase befinden.

Die Technik würde die Buttons an den Seiten von Smartphones überflüssig machen – Nutzer könnten über den erweiterten Touchscreen sowohl das Gerät bedienen als auch Statusmeldungen und Nachrichten anzeigen, berichtet Boy Genius Report unter Berufung auf einen Insider aus Südkorea.

Nur in limitierter Stückzahl?

Dem Insider zufolge sei es bisher unklar, ob Samsung das Smartphone auch in großer Stückzahl produzieren werde – oder ob es nur in einer begrenzten Auflage erscheint und auf eine kleine Käuferschicht in Industrienationen ausgerichtet sei.

Schon Anfang des Jahres 2014 hatte es Gerüchte gegeben, dass Samsung an einem Smartphone arbeite, bei dem das Display auch die Seiten umfasst. Anstelle von physischen Buttons hatte dieses Modell sogenannte Button-Icons an den Seiten, über die eine Bedienung ermöglicht werden sollte.

Ob Samsung tatsächlich ein Smartphone in dieser Art testet und irgendwann auf den Markt bringen wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit Sicherheit gesagt werden. Sicher ist nur, dass es sich dabei um eines der spektakulärsten Konzepte der letzten Zeit handelt.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.