Display-Probleme: iPad Air 2 schon zum Release knapp

Her damit !23
Stress bei der Display-Produktion: Das iPad Air 2 wird zur Mangelware
Stress bei der Display-Produktion: Das iPad Air 2 wird zur Mangelware(© 2014 Apple)

Die unendliche Display-Geschichte des iPad Air 2 geht weiter: Aufgrund von Produktionsproblemen kommen bis zum Ende des Jahres weitaus weniger iPad Air 2-Modelle in den Handel als bei der vorherigen Generation. Kürzlich vorgelegte Zahlen eines KGI Securities-Analysten bestätigen sich nun durch neue Berichte.

Bei der Präsentation des neuen iPad Air 2 zeigte sich Tim Cook noch ganz begeistert über die grandiosen Verkaufszahlen des Vorgängers. Mehr als 225 Millionen Exemplare des ersten iPads habe Apple seit dessen Start verkauft. Das iPad Air 2 soll dagegen allerdings jetzt schon mit erheblichen Produktionsproblemen zu kämpfen haben, wie Digitimes berichtet.

Stimmen aus der Industrie lassen verlauten, dass der Display-Hersteller TPK mit der Produktion des Anti-Reflex-Bildschirms nicht hinterherkomme – kein kleines Problem, denn immerhin ist TPK für etwa 50 Prozent der Display-Herstellung für das iPad Air 2 verantwortlich. Ob auch Foxconn, der die anderen 50 Prozent stemmen soll, ähnliche Schwierigkeiten hat, ist nicht bekannt.

iPad Air 2: Es drohen längere Wartezeiten

Angeblich sollen in diesem Jahr demnach lediglich sieben bis neun Millionen Exemplare des iPad Air 2 zur Verfügung stehen. Beim Vorgänger waren es im letzten Jahr dagegen noch zwölf Millionen Einheiten. Diese Zahlen decken sich mit den erst kürzlich getätigten Aussagen des KGI Securities-Analysten Ming-Chi Kuo, der einen Engpass bereits vorausgesagt hat. IPad Air 2-Käufer, die das Tablet erst etwas später bestellen, müssen sich deshalb eventuell wieder auf längere Wartezeiten einstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Sphero stellt Smart­phone-gesteu­er­ten Light­ning McQueen aus "Cars" vor
Guido Karsten
Lightning McQueen YouTube Sphero
Auf BB-8 folgt Lightning McQueen: Der Spielzeughersteller Sphero bietet den roten Sportwagen aus den "Cars"-Filmen nun als ferngesteuertes Auto an.
Sony Xperia X und X Compact erhal­ten keine Nach­fol­ger
Guido Karsten2
Das Xperia X gehört bei Sony zur sogenannten "Premium Standard"-Klasse
Sony will nur noch Flaggschiff- und Mittelklasse-Smartphones bauen: Das Xperia X und das Xperia X Compact erhalten daher wohl keine Nachfolger.
iPhone 8: Render­bil­der zeigen erneut Touch ID auf der Rück­seite
Guido Karsten3
Weg damit !26Das Design widerspricht einigen aktuellen Gerüchten zum iPhone 8
Das Rätselraten um die Positionierung von Touch ID im iPhone 8 geht weiter: Frisch aufgetauchte Rendergrafiken zeigen das Feature auf der Rückseite.