Emoji Passcode verspricht sicheren Login mit Smileys

Her damit !6
Emoji Passcode soll das Einloggen sicherer und einfacher machen
Emoji Passcode soll das Einloggen sicherer und einfacher machen(© 2015 Intelligent Environments)

Mehr Sicherheit beim Login dank Smileys? Das Unternehmen Intelligent Environments hat mit Emoji Passcode nach eigenen Angaben eine Technologie entwickelt, die das Einloggen einfacher und sicherer machen soll – per Emojis.

Grundlage für die Entwicklung von Emoji Passcode sei eine Umfrage gewesen, laut der mehr als ein Viertel der Briten ihre PINs bereits einmal vergessen hätte, schreibt Intelligent Environments auf seiner Webseite. Mit der Technologie soll der Login über nur vier Emojis erfolgen, die aus einer Datenbank mit insgesamt 44 verschiedenen Smileys ausgewählt werden können. Dadurch stünden insgesamt 3.498.308 mögliche Kombinationen zur Verfügung – verglichen mit 7290 Kombinationen für traditionelle PINs.

Faulheit als Schwachstelle

Da Menschen sich erwiesenermaßen Bilder besser merken könnten als Zahlen oder Buchstaben, biete Emoji Passcode eine einfachere Möglichkeit zum Login. Intelligent Environments stünde laut eigenen Angaben mit Banken in Verhandlung, um die Technologie innerhalb der nächsten 12 Monate ausrollen zu können.

Eine Schwachstelle hätten die Entwickler von Emoji Passcode aber nicht bedacht, sagte Erinnerungs-Champion Michael Tipper gegenüber der BBC: die menschliche Faulheit. "Statistisch ist es härter zu knacken – aber wenn einem ein Bildschirm mit Emojis präsentiert wird und man sich nicht mit der Erinnerung an eine Sequenz aufhalten will, wählt man die vier in den Ecken oder die erste Reihe aus. Dann steht man mit einer ähnlich unsicheren Technologie dar." Die Idee für die Emoji-Passwörter sei außerdem nicht patentiert worden – weshalb jede Bank, die die Technologie in ihrer App verwenden wollte, dies auch einfach tun könne.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien1
Bald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.
Netflix gibt es jetzt bei Sky Q
Lars Wertgen
Netflix und Sky machen gemeinsame Sache
Auf der Multiroom-Plattform Sky Q findet ihr künftig auch Netflix. Für euer Geld bekommt ihr lineares TV und Video-Streaming.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.