Endlich erschienen: Moto X ist in Deutschland zu kaufen

Hierzulande nur in schwarz oder weiß: das Motorola Moto X
Hierzulande nur in schwarz oder weiß: das Motorola Moto X(© 2014 Motorola)

Ab sofort könnt ihr das Motorola Moto X im freien Handel kaufen. 1&1 ist der erste Mobilfunkanbieter, der das 4,7-Zoll-Smartphone zusammen mit einem Vertrag anbietet. Bei Cyberport ist das erste unter Googles Kommando entwickelte Motorola-Gerät auch ohne Vertragsbindung erhältlich. Dort kostet das Moto X 349 Euro und damit 50 Euro weniger als zunächst von Motorola geplant. Auch andere Shops haben das Smartphone zu diesem Preis im Sortiment.

Amazon bietet das Moto X ebenfalls für 349 Euro an. Allerdings ist es hier nur vorbestellbar. Als Release ist der 6. Februar angegeben. Für den gleichen Preis ist es auch bei Computeruniverse zu kaufen – und sogar sofort lieferbar. The Phonehouse hat das Smartphone noch für die ursprüngliche Preisempfehlung von 399 Euro mit einer Lieferzeit von einem bis vier Tagen im Portfolio.

Deutschland-Release nur in schwarz und weiß

In den USA ist das Motorola Moto X bereits seit August 2013 in vielen verschiedenen Farben zu kaufen. In Deutschland bleibt es vorerst bei den Klassikern schwarz und weiß. Das Display des 4,7-Zoll-Smartphones löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Für Aufnahmen steht eine 10-Megapixel-Kamera zur Verfügung, außerdem gibt es eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Der interne Speicher ist auf 16 GB begrenzt und lässt sich auch nicht per Karte erweitern.


Weitere Artikel zum Thema
Vernee Apollo: VR-Smart­phone mit 2K-Display ab sofort vorbe­stell­bar
Vernee Apollo
Virtual Reality mit 2K-Auflösung: Das Vernee Apollo wird vom chinesischen Hersteller als Smartphone mit VR-Fähigkeit zum günstigen Preis beworben.
iPhone 8: Apple will angeb­lich keine LTE-Module von Intel mehr verwen­den
Christoph Groth
In Europa sind angeblich sämtliche iPhone 7-Geräte mit dem LTE-Modem von Intel ausgestattet
Das iPhone 8 kommt möglicherweise ohne LTE-Chip von Intel. Apple überdenkt die Partnerschaft mit dem Unternehmen angeblich – wegen schechten Empfangs.
iStand 7 fürs iPhone 7 im Test: Akku-Dock-Hülle mit 3,5mm-Klinke [Video]
Felix Disselhoff1
Der iStand 7 ist ein ungewöhnliches Akku-Case für das iPhone
Das Schweizer Taschenmesser der iPhone-Akkuhüllen: Das iStand 7 dient als Dockingstation, Akkuhülle und bringt dem iPhone 7 die 3,5mm-Klinke zurück.