Endlich erschienen: Moto X ist in Deutschland zu kaufen

Ab sofort könnt ihr das Motorola Moto X im freien Handel kaufen. 1&1 ist der erste Mobilfunkanbieter, der das 4,7-Zoll-Smartphone zusammen mit einem Vertrag anbietet. Bei Cyberport ist das erste unter Googles Kommando entwickelte Motorola-Gerät auch ohne Vertragsbindung erhältlich. Dort kostet das Moto X 349 Euro und damit 50 Euro weniger als zunächst von Motorola geplant. Auch andere Shops haben das Smartphone zu diesem Preis im Sortiment.

Amazon bietet das Moto X ebenfalls für 349 Euro an. Allerdings ist es hier nur vorbestellbar. Als Release ist der 6. Februar angegeben. Für den gleichen Preis ist es auch bei Computeruniverse zu kaufen – und sogar sofort lieferbar. The Phonehouse hat das Smartphone noch für die ursprüngliche Preisempfehlung von 399 Euro mit einer Lieferzeit von einem bis vier Tagen im Portfolio.

Deutschland-Release nur in schwarz und weiß

In den USA ist das Motorola Moto X bereits seit August 2013 in vielen verschiedenen Farben zu kaufen. In Deutschland bleibt es vorerst bei den Klassikern schwarz und weiß. Das Display des 4,7-Zoll-Smartphones löst mit 1.280 x 720 Pixeln auf. Für Aufnahmen steht eine 10-Megapixel-Kamera zur Verfügung, außerdem gibt es eine Frontkamera mit 2 Megapixeln. Der interne Speicher ist auf 16 GB begrenzt und lässt sich auch nicht per Karte erweitern.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten35
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen28
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.