Endlich: Jawbone Up24 Fitness-Band unterstützt Android

Her damit !15
Endlich: Das Jawbone Up24 Fitness-Band ist jetzt auch mit Android-Smartphones kompatibel
Endlich: Das Jawbone Up24 Fitness-Band ist jetzt auch mit Android-Smartphones kompatibel(© 2014 CURVED)

Jawbone macht fitnessbewusste Android-User glücklich. Das Armband Up24 und die entsprechende App sind jetzt auch mit Smartphones kompatibel, die Googles Betriebssystem nutzen.

Vier Monate hat es gedauert: Im Dezember 2013 hat Jawbone mit Up24 die neueste Version seines Fitness-Bandes vorgestellt. Allerdings kamen bis jetzt nur iPhone-User in den Genuss der kabellosen Variante des Lifestyle-Trackers. Jetzt können auch Besitzer von Android-Smartphones Up24 nutzen - dies hat Jawbone am Dienstag bekanntgegeben. Wer Android in der Version 4.0 oder höher als Betriebssystem verwendet, kann seinen Alltag mit der App und dem dazugehörigen Armband überwachen und planen lassen. Auf der Jawbone-Homepage sind Geräte aufgeführt, auf denen die App für das Up24 sicher läuft.

Up24 protokolliert Bewegung, Ernährung und Schlaf

Jawbone Up24 ist ein Kunststoff-Armband, das per Bluetooth 4.0 mit dem Smartphone kommuniziert. Die Up24-App zeichnet zum Beispiel die Bewegungen des Nutzers auf und führt nachts eine Art Schlafprotokoll über Tiefschlaf- und Wachphasen. Außerdem liefert die App Informationen über das Essen des Nutzers und gibt Ernährungstipps. Es ist auch möglich, sich Fitness-Ziele vorzugeben, bei deren Erreichen Up24 den User unterstützt.

Der Akku des Up24 Fitness-Bandes hält sieben Tage und lässt sich per USB-Kabel aufladen. Die App in Version 3.0 ist kostenlos im Google Play Store erhältlich, das Armband kostet im Online-Shop 130 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei nova 2 im Test: das Hands-on
Alexander Kraft
Das Huawei nova 2
Im Zyklus der jährlichen Updates bringt Huawei das nova 2 raus. Das Highlight des Mittelklasse-Geräts dürfte die neue Dualkamera werden.
Pixel 2 soll im Okto­ber samt neuem Snap­dra­gon 836-Chip vorge­stellt werden
Guido Karsten
So könnte das Google Pixel 2 XL aussehen
Das Google Pixel 2 sowie dessen größerer XL-Ableger lassen wohl noch etwas auf sich warten. Evan Blass zufolge liegt die Präsentation im Oktober.
Gear Fit 2 Pro: Samsung zeigt seinen neuen Fitness­tra­cker zu früh
Christoph Lübben
So sieht die Gear Fit 2 Pro aus
Samsung hat die Gera Fit 2 Pro offenbar unabsichtlich enthüllt: Das Gadget ist wasserdicht und erlaubt Euch das Speichern von Spotify-Songs.