Erneute Verzögerung: Apple Mac Pro kommt erst im Mai

Peinlich !36
Apple geht bei der Produktion des iPhone 6 neue Wege
Apple geht bei der Produktion des iPhone 6 neue Wege(© 2014 CC: Flickr/Marcin Wichary)

Wer auf den neuen Mac Pro wartet, muss mit einer Enttäuschung in den April starten. Der Liefertermin für den Apple-Computer verschiebt sich erneut, wie ein Besuch im offiziellen Online-Store zeigt. Erst im Mai könntet Ihr das Gerät in Händen halten, so der aktuelle Stand.

Sowohl im internationalen als auch im deutschen Online-Store von Apple heißt es beim Mac Pro seit Dienstag: Das Produkt ist erst in fünf bis sechs Wochen versandfertig. Woran die Verzögerung liegt, ist nicht bekannt – das Unternehmen aus Cupertino hat sich noch dazu nicht geäußert.

Apple hat den neuen Mac Pro bereits mehrmals verschoben

Die Frustration dürfte hoch sein, da es nicht die erste Verzögerung ist – eigentlich sollte der Release des Mac Pro schon früher stattfinden. Im Dezember ließ sich der Computer über den Store bestellen, allerdings zögerte Apple den Versand weiter hinaus. Zunächst hieß es Februar, dann wurde daraus März, nun hat das Unternehmen aus Cupertino noch einen Monat drangehängt. Bei der Vorgeschichte bleibt spannend: Steht der Release für Mai nun wirklich fest?

Fertigung in den USA mit ordentlicher Hardware

Mit dem neuen Mac Pro will Apple erstmals seit Jahren wieder einen eigenen Computer auf den Markt bringen, der in den USA gefertigt wird. Die Ausstattung des Modells kann sich sehen lassen:  Der Prozessor hat je nach Variante entweder vier oder sechs Kerne, die mit 3,7 beziehungsweise 3,5 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher beträgt entweder 12 oder 16 GB. Der günstigere Mac Pro ist für 2,999 Euro zu haben, das leistungsstärkere Modell kostet 3,999 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Drei neue Nike-Armbän­der für die Apple Watch ange­kün­digt
Francis Lido
Das Nike-Sportarmband soll bald in einer neuen Farbe erhältlich sein
Nikes Armbänder für die Apple Watch gibt es offenbar bald in weiteren Farben: Zwei neue Sport-Armbänder und ein Sport Loop sollen erscheinen.
iPhone: Apple ID eini­ger Nutzer aus uner­find­li­chen Grün­den gesperrt
Lars Wertgen1
Ohne Apple ID könnt ihr euer iPhone nicht in gewohntem Umfang nutzen
Zahlreiche iOS-Nutzer wundern sich aktuell über die Sperrung ihrer Apple ID: Angeblich sei diese aus Sicherheitsgründen erfolgt.
Spotify am Hand­ge­lenk: Die App für die Apple Watch ist da
Marco Engelien2
UPDATEBald bedient ihr auch Spotify über die Apple Watch.
Spotify auf der Apple Watch? Das konnten zunächst nur Beta-Tester ausprobieren. Jetzt die App für alle Nutzer erschienen. Die Infos dazu gibt es hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.