Erneute Verzögerung: Apple Mac Pro kommt erst im Mai

Peinlich !36
Apple geht bei der Produktion des iPhone 6 neue Wege
Apple geht bei der Produktion des iPhone 6 neue Wege(© 2014 CC: Flickr/Marcin Wichary)

Wer auf den neuen Mac Pro wartet, muss mit einer Enttäuschung in den April starten. Der Liefertermin für den Apple-Computer verschiebt sich erneut, wie ein Besuch im offiziellen Online-Store zeigt. Erst im Mai könntet Ihr das Gerät in Händen halten, so der aktuelle Stand.

Sowohl im internationalen als auch im deutschen Online-Store von Apple heißt es beim Mac Pro seit Dienstag: Das Produkt ist erst in fünf bis sechs Wochen versandfertig. Woran die Verzögerung liegt, ist nicht bekannt – das Unternehmen aus Cupertino hat sich noch dazu nicht geäußert.

Apple hat den neuen Mac Pro bereits mehrmals verschoben

Die Frustration dürfte hoch sein, da es nicht die erste Verzögerung ist – eigentlich sollte der Release des Mac Pro schon früher stattfinden. Im Dezember ließ sich der Computer über den Store bestellen, allerdings zögerte Apple den Versand weiter hinaus. Zunächst hieß es Februar, dann wurde daraus März, nun hat das Unternehmen aus Cupertino noch einen Monat drangehängt. Bei der Vorgeschichte bleibt spannend: Steht der Release für Mai nun wirklich fest?

Fertigung in den USA mit ordentlicher Hardware

Mit dem neuen Mac Pro will Apple erstmals seit Jahren wieder einen eigenen Computer auf den Markt bringen, der in den USA gefertigt wird. Die Ausstattung des Modells kann sich sehen lassen:  Der Prozessor hat je nach Variante entweder vier oder sechs Kerne, die mit 3,7 beziehungsweise 3,5 GHz getaktet sind. Der Arbeitsspeicher beträgt entweder 12 oder 16 GB. Der günstigere Mac Pro ist für 2,999 Euro zu haben, das leistungsstärkere Modell kostet 3,999 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten10
Peinlich !14Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten5
Peinlich !27iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.
Massig iPhone-Spei­cher frei­räu­men: So gewinnt Ihr Giga­by­tes in Windeseile
Marco Engelien19
Supergeil !14Das iPhone 6 Plus gibt es mit 16 Gigabyte Speicher.
Wer ein iPhone mit wenig Speicher besitzt, muss ständig mit dem Platz haushalten. Unter iOS 10 hilft ein Trick, wenn es mal richtig eng wird.