Erste Versuche: US-Führerschein bald am Smartphone

Autofahrer in den USA können sich vielleicht schon ab 2016 mit dem Smartphone ausweisen.
Autofahrer in den USA können sich vielleicht schon ab 2016 mit dem Smartphone ausweisen.(© 2015 Renault Samsung Motors)

App statt Lappen: Ab 2016 könnte in einigen Bundesstaaten der USA eine digitale Lösung den Führerschein auf Papier ersetzen. Derzeit finden Pilotprojekte statt.

Ausweis-App mit Echtzeit-Daten

Das Smartphone könnte bald nicht nur als Zahlungsmittel, sondern auch als Ausweis zum Einsatz kommen. In den USA arbeiten einige Bundesstaaten daran, den Führerschein zu digitalisieren. Statt dem Papierausweis soll demnächst das mobile Endgerät bei Verkehrskontrollen gezückt werden.

Zu den Staaten, die aktuell den Führerschein am Smartphone testen, zählen Kalifornien und Delaware. Iowa hatte Ende 2014 erste Pläne angekündigt. Die zuständigen Kraftfahrzeugbehörden setzen für das Pilotprojekt eine Mobile App ein, die eine sichere Verschlüsselung hat. Neben den Informationen, die auch am analogen Führerschein zu finden sind, hat die digitale Lösung noch weitere Details integriert. So kann die App unter anderem Daten in Echtzeit von der Kfz-Behörde abrufen.

Technische Herausforderungen und Sicherheit

Der Führerschein am Smartphone ist mit einem Barcode versehen, um ihn über ein Lesegerät zu verifizieren. Die offiziellen Einrichtungen müssen jedoch noch technische Herausforderungen und Sicherheitsfragen klären. Für die Entwicklung der App haben die Behörden den Technologieanbieter MorphoTrust engagiert. Nach den Tests könnte der digitale Führerschein theoretisch innerhalb von drei Monaten eingeführt werden. Die gesetzlichen Voraussetzungen sind in den betreffenden Staaten  bereits erfüllt. Die ersten Smartphone-Führerscheine sollen schon im Jahr 2016 eingeführt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Fit e: Markt­start des güns­ti­gen Fitness­trackers rückt näher
Lars Wertgen
Samsung hat die Galaxy Fit e (Mitte) gemeinsam mit der Galaxy Watch Active und den Galaxy Buds vorgestellt
Der Fitnesstracker Samsung Galaxy Fit e erscheint in den USA im Mai 2019. Hinweise deuten daraufhin, dass auch bei uns der Marktstart zeitnah erfolgt.
Apple Watch von Surfer taucht nach 6 Mona­ten wieder auf – und funk­tio­niert
Michael Keller
Die Apple Watch ist offenbar mitunter sehr robust
Ein Surfer hatte seine Apple Watch verloren – und staunte nicht schlecht, als er sie ein halbes Jahr später zurückbekam. Sie funktionierte sogar noch.
AirPods: Nächste Gene­ra­tion wohl im komplett neuen Look
Francis Lido
2019 erwartet uns möglicherweise ein neues AirPods-Design
Zum Jahreswechsel sollen gleich zwei neue Modelle der AirPods erscheinen. Eines davon erhält angeblich ein komplett neues Design.