US-Bundesstaat plant Führerschein-App für Smartphones

Auf dem Display des iPhone 6 könnte bald der Führerschein erscheinen
Auf dem Display des iPhone 6 könnte bald der Führerschein erscheinen(© 2014 CURVED)

Neues Einsatzgebiet für das iPhone 6 und Co.: In den USA arbeitet der erste Bundesstaat an der Einführung einer Führerschein-App für Smartphones, welche die herkömmliche Fahrerlaubnis in Plastikform ersetzen soll. Wann der Smartphone-Führerschein tatsächlich in Serie geht, hängt jedoch noch von ungeklärten Datenschutz- und Sicherheitskriterien ab.

"Polizeikontrolle, Ihr iPhone 6 bitte!" – so in etwa könnten Autofahrer eventuell schon bald bei einer Führerschein-Kontrolle angesprochen werden. Zumindest, wenn sich die Pläne des US-Bundesstaates Iowa in die Realität umsetzen lassen. Wie das Wall Street Journal berichtet, will Iowa als erster Staat der USA landesweit eine Führerschein-App einführen. Mit der Herstellung der Software wurde das Unternehmen MorphoTrust USA beauftragt. Die App soll sowohl für iOS als auch für Android-Smartphones erhältlich und kostenlos sein.

Smartphone-Führerschein muss sicher sein

Eigentlich ist die Einführung des Smartphone-Führerscheins in Iowa bereits für das Jahr 2015 geplant. Allerdings nur, wenn bis dahin sämtliche Probleme bezüglich Sicherheit und Datenschutz behoben sind. So muss beispielsweise ausgeschlossen sein, dass ein Polizist bei einer Kontrolle der abgebildeten Fahrerlaubnis gleichzeitig Textnachrichten auf dem Display sehen kann. Deshalb soll das Smartphone auch niemals die Hände des Besitzers verlassen. Die Kontrolle der Führerschein-Daten könne per Scanner erfolgen. Sobald die Bedenken zum Datenschutz aus der Welt geräumt sind, könnte der Smartphone-Führerschein seinen Weg in die ganze USA finden. Laut eigener Aussage verhandelt MorphoTrust USA bereits mit 20 weiteren US-Bundesstaaten über eine Umsetzung.


Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.
Netflix bei Hotel­gäs­ten belieb­ter als Pornos
Netflix und Gratis-Inhalte im Internet verdrängen offenbar Bezahl-Content von Hotels
Netflix-Inhalte sollen in Hotelzimmern wesentlich beliebter als Pornos sein. Spannende Geschichten sind Gästen demnach wichtiger als Adamskostüme.
iPhone 8: Neues Konzept fasst aktu­elle Gerüchte zusam­men
Christoph Groth1
Her damit !19Ein iPhone 8 Pro mit Apple Pencil würde in die gleiche Kerbe wie das Galaxy Note 7 schlagen
iPhone 8, 8 Plus und 8 Pro: Ein Konzept zu Apples nächstem Topmodell berücksichtigt Gerüchte wie AMOLED-Bildschirm und kapazitiven Home Button.