US-Bundesstaat plant Führerschein-App für Smartphones

Auf dem Display des iPhone 6 könnte bald der Führerschein erscheinen
Auf dem Display des iPhone 6 könnte bald der Führerschein erscheinen(© 2014 CURVED)

Neues Einsatzgebiet für das iPhone 6 und Co.: In den USA arbeitet der erste Bundesstaat an der Einführung einer Führerschein-App für Smartphones, welche die herkömmliche Fahrerlaubnis in Plastikform ersetzen soll. Wann der Smartphone-Führerschein tatsächlich in Serie geht, hängt jedoch noch von ungeklärten Datenschutz- und Sicherheitskriterien ab.

"Polizeikontrolle, Ihr iPhone 6 bitte!" – so in etwa könnten Autofahrer eventuell schon bald bei einer Führerschein-Kontrolle angesprochen werden. Zumindest, wenn sich die Pläne des US-Bundesstaates Iowa in die Realität umsetzen lassen. Wie das Wall Street Journal berichtet, will Iowa als erster Staat der USA landesweit eine Führerschein-App einführen. Mit der Herstellung der Software wurde das Unternehmen MorphoTrust USA beauftragt. Die App soll sowohl für iOS als auch für Android-Smartphones erhältlich und kostenlos sein.

Smartphone-Führerschein muss sicher sein

Eigentlich ist die Einführung des Smartphone-Führerscheins in Iowa bereits für das Jahr 2015 geplant. Allerdings nur, wenn bis dahin sämtliche Probleme bezüglich Sicherheit und Datenschutz behoben sind. So muss beispielsweise ausgeschlossen sein, dass ein Polizist bei einer Kontrolle der abgebildeten Fahrerlaubnis gleichzeitig Textnachrichten auf dem Display sehen kann. Deshalb soll das Smartphone auch niemals die Hände des Besitzers verlassen. Die Kontrolle der Führerschein-Daten könne per Scanner erfolgen. Sobald die Bedenken zum Datenschutz aus der Welt geräumt sind, könnte der Smartphone-Führerschein seinen Weg in die ganze USA finden. Laut eigener Aussage verhandelt MorphoTrust USA bereits mit 20 weiteren US-Bundesstaaten über eine Umsetzung.


Weitere Artikel zum Thema
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.
Google Pixel: Blue­tooth-Probleme wurden nicht bei allen Nutzern beho­ben
Peinlich !6Bei einigen Nutzern des Google Pixel und Pixel XL schaltet sich Bluetooth sporadisch ab
Einige Nutzer des Google Pixel sollen Probleme mit Bluetooth-Verbindungen haben. Ein Hotfix von Google hat offenbar nicht bei allen Nutzern gewirkt.
Huawei arbei­tet an komplett rand­lo­sem Smart­phone
1
Weg damit !5Das Huawei P10 verfügt noch über Display-Ränder
Huawei lässt das Xiaomi Mi Mix alt aussehen: Der chinesische Hersteller soll an einem Smartphone arbeiten, das komplett auf Display-Ränder verzichtet.