Erstes Tizen-Phone soll in Moskau vorgestellt werden

Tizen soll als Konkurrent gegen Android und iOS bestehen und schon bald auf ersten Smartphones zum Einsatz kommen
Tizen soll als Konkurrent gegen Android und iOS bestehen und schon bald auf ersten Smartphones zum Einsatz kommen(© 2014 CC: Flickr/ianfogg42)

Tizen, Samsungs möglicher Konkurrent für iOS und Android, soll schon in den nächsten Wochen erstmals auf Smartphones zum Einsatz kommen. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll das neue Gerät Insider-Informationen zufolge demnächst auf einem Event in Moskau vorgestellt werden.

Das Tizen-Phone soll zunächst in Russland und Indien verfügbar sein. Samsung setzt damit zunächst auf eine Ausbreitung in Wachstumsmärkten, in denen Preis und Funktionsumfang derzeit wichtiger sind als die Wahl der Software.

Kann Tizen gegen Android und iOS bestehen?

Bisher gibt es Tizen nur auf Samsungs Gear 2 und Gear 2 Neo. Das Betriebssystem soll Samsung langfristig unabhängig von Google und seinen Android-Versionen machen – ein riskantes und nicht ganz einfaches Unterfangen für den derzeitigen Weltmarktführer in der Smartphone-Sparte: Nokia und Blackberry versuchten noch vor einigen Jahren, abseits der beiden dominanten Betriebssysteme mit eigenen Systemen am Markt zu bestehen. Blackberry versucht sich inzwischen mit Nischenmärkten und überlegt sogar, aus dem Mobile-Geschäft ganz auszusteigen, Nokia wurde vor Kurzem von Microsoft übernommen.

Samsung geht mit Tizen aus einer Position der breiten Marktvorherrschaft ins Rennen – dennoch ist der Schritt mutig. Daher ist es nicht weiter überraschend, dass das neue Smartphone vorerst nicht in Europa und den USA erhältlich sein wird: Samsung muss die Marktfähigkeit des Betriebssystems zunächst antesten. Notalls können die Koreaner immer noch auf ihre Android-Produkte setzen.


Weitere Artikel zum Thema
Dual­ka­mera des Galaxy Note 8 soll die Konkur­renz über­tref­fen
Michael Keller
Wie in diesem Konezpt könnte das Galaxy Note 8 mit Dualkamera aussehen
Das Galaxy Note 8 wird aller Wahrscheinlichkeit nach eine Dualkamera mitbringen – die vergleichbare Technologien in den Schatten stellen soll.
Kabel­lo­ses Laden, Kame­ras und Co.: Das verrät uns iOS 11 über das iPhone 8
Das Display des iPhone 8 soll wie in diesem Konzept eine Aussparung für die Kamera besitzen
Apple führt mit iOS 11 zahlreiche neue Features ein und verändert das Design der UI. Die Änderungen lassen Rückschlüsse auf das iPhone 8 zu.
Nums macht das Touch­pad Eures MacBooks zum Nummern­block
Die dünne Glasfolie erweitert das Touchpad um neue Funktionen.
Apple hat bislang darauf verzichtet, seine MacBooks mit einem Nummernblock zu versehen. Das Kickstarter-Projekt "Nums" will diese Lücke schließen.