Evernote Scannable: Diese App macht iPhones zum Scanner

Mit Evernote Scannable soll das Digitalisieren von Dokumenten noch einfacher werden
Mit Evernote Scannable soll das Digitalisieren von Dokumenten noch einfacher werden(© 2015 Evernote, CURVED Montage)

Neue Scanner-App für Geräte mit dem Betriebssystem iOS: Seit dem 8. Januar 2015 steht die App Evernote Scannable bei iTunes zum kostenlosen Download bereit. Mit der Anwendung könnt Ihr Euer iPhone oder iPad zum Digitalisieren von Dokumenten verwenden.

Die bereits im Herbst 2014 angekündigte App ist dazu geeignet, um alle möglichen Dokumente einzuscannen, berichtet Engadget. Dazu müsst Ihr lediglich die Anwendung Evernote Scannable starten und die Kamera Eures iOS-Geräts auf das Dokument richten. Die Aufnahme erfolgt dann automatisch ebenso wie ein grober Zuschnitt des Bildes auf die wesentlichen Bereiche.

Speichern und Teilen

Anschließend soll es laut Evernote möglich sein, das eingescannte Dokument einfach an eine Mail oder Nachricht anzuhängen und zu verschicken. Auch das Speichern in der iCloud oder über den Evernote-Account sei problemlos möglich ebenso wie das Versenden des Dokumentes über AirDrop. Wenn Ihr mit Evernote Scannable beispielsweise eine Visitenkarte erfasst, wird das Bild automatisch mit dem LinkedIn-Profil des Eigentümers verknüpft – vorausgesetzt, Ihr seid in dem Business-Netzwerk eingeloggt.

Wenn Ihr nach Alternativen zu Evernote Scannable sucht, werdet Ihr in unserer Zusammenstellung der besten Scanner-Apps fündig.

Weitere Artikel zum Thema
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen12
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Spotify opti­miert seine App fürs iPhone X
Christoph Lübben
Spotify wird nun auf dem kompletten Display des iPhone X angezeigt
Mehr Musik sehen: Die Spotify-App unterstützt nach einem Update das neue Display-Format des iPhone X und kann im Vollbild genutzt werden.
Apple achtet bei der iPhone-Ferti­gung auf die Herkunft von Mine­ra­lien
Christoph Lübben4
Apple-Chef Tim Cook achtet offenbar nicht nur auf die Umwelt
Apple legt großen Wert darauf, dass die benötigten Rohstoffe "konfliktfrei" sind. Bei einigen anderen großen Herstellern ist das offenbar anders.