Evernote Scannable: Diese App macht iPhones zum Scanner

Mit Evernote Scannable soll das Digitalisieren von Dokumenten noch einfacher werden
Mit Evernote Scannable soll das Digitalisieren von Dokumenten noch einfacher werden(© 2015 Evernote, CURVED Montage)

Neue Scanner-App für Geräte mit dem Betriebssystem iOS: Seit dem 8. Januar 2015 steht die App Evernote Scannable bei iTunes zum kostenlosen Download bereit. Mit der Anwendung könnt Ihr Euer iPhone oder iPad zum Digitalisieren von Dokumenten verwenden.

Die bereits im Herbst 2014 angekündigte App ist dazu geeignet, um alle möglichen Dokumente einzuscannen, berichtet Engadget. Dazu müsst Ihr lediglich die Anwendung Evernote Scannable starten und die Kamera Eures iOS-Geräts auf das Dokument richten. Die Aufnahme erfolgt dann automatisch ebenso wie ein grober Zuschnitt des Bildes auf die wesentlichen Bereiche.

Speichern und Teilen

Anschließend soll es laut Evernote möglich sein, das eingescannte Dokument einfach an eine Mail oder Nachricht anzuhängen und zu verschicken. Auch das Speichern in der iCloud oder über den Evernote-Account sei problemlos möglich ebenso wie das Versenden des Dokumentes über AirDrop. Wenn Ihr mit Evernote Scannable beispielsweise eine Visitenkarte erfasst, wird das Bild automatisch mit dem LinkedIn-Profil des Eigentümers verknüpft – vorausgesetzt, Ihr seid in dem Business-Netzwerk eingeloggt.

Wenn Ihr nach Alternativen zu Evernote Scannable sucht, werdet Ihr in unserer Zusammenstellung der besten Scanner-Apps fündig.

Weitere Artikel zum Thema
"Harry Potter"-Spiel der "Poké­mon Go"-Macher kommt später
Francis Lido
Harry-Potter-Wizards-Unite
"Harry Potter: Wizards Unite" erscheint doch nicht mehr 2018. Dafür gibt es jetzt immerhin einen Trailer zu dem Smartphone-Spiel.
Google Uhr kann mit Wecker künf­tig euer Licht einschal­ten
Christoph Lübben
Mehr als Datum und Zeit: Die Google-Uhr-App erweitert die Wecker-Funktion um Routinen
Demnächst kann die Google Uhr mehr als nur einen Weckton abspielen. Routinen sollen euch die Steuerung von Smart-Home-Geräten und Co. ermöglichen.
In WhatsApp sollt ihr Kontakte bald leich­ter hinzu­fü­gen können
Lars Wertgen
WhatsApp wird künftig offenbar um eine Reihe neuer und überarbeiteter Funktionen erweitert
In WhatsApp sollt ihr Kontakte bald noch leichter und schneller hinzufügen können – über eine neue Maske oder via QR-Code.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.