Facebook-App für Android ermöglicht Offline-Posts

Die Facebook-App für Android hat jetzt ein Offline-Gedächtnis
Die Facebook-App für Android hat jetzt ein Offline-Gedächtnis(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Praktisch: Facebook kann sich jetzt merken, was Ihr sagen wolltet, aber nicht konntet. Mit einem Update auf die neuste Version bekommt die offizielle Android-App des sozialen Netzwerk ein Offline-Gedächtnis.

Ihr wollt etwas auf Facebook teilen, habt aber keine Internetverbindung? In einem solchen Fall könnt Ihr Euren Beitrag nun wie üblich verfassen und sozusagen zum Posten vormerken lassen. Sobald Euer Android-Gerät mit der aktuellen Version der Facebook-App sich wieder ins weltweite Datennetz einklinken kann, wird Euer zwischengespeicherter Post automatisch veröffentlicht. Das ist beispielsweise im Urlaub praktisch, wenn Ihr Roaming-Kosten sparen wollt: Ihr könnt unterwegs offline bleiben, aber trotzdem Fotos knipsen und bereits die passenden Facebook-Posts dazu verfassen. Die gehen dann selbstständig online, sobald Ihr ins Hotel-WLAN zurückkehrt.

Facebook führt Features ein und sortiert Apps aus

Weitere Neuerungen bringt das Update nicht. Für die iOS-Version der Anwendung ist indes kein neues Update veröffentlicht worden, weshalb das Feature dort noch nicht implementiert wurde. Es dürfte aber wahrscheinlich mit der nächsten Aktualisierung folgen. Auch abgesehen von dem App-Update bewegt sich aktuell einiges bei Facebook. So experimentiert das Unternehmen aktuell mit Benutzernummern zur Identifikation. Und während die Facebook-App mit einem Update bedacht wird, wurden zwei andere Anwendungen eingestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Deluxe-Kopf­hö­rer Blue Ella und Sadie im Test: teure, tolle Töner
Das Zwillingspaar: Blue Sadie und Ella im Test.
Die Kopfhörer Sadie und Ella von Blue unterscheiden sich optisch kaum. Dabei sind sie grundverschieden. Das macht sich auch im Preis bemerkbar.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller9
Supergeil !27Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Face­book testet Paywall für Inhalte
Guido Karsten2
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.