Facebook-App für iOS: Jetzt alle vier Wochen ein Update

Peinlich !12
iPhone-Nutzer dürfte es freuen: Die Facebook-App bekommt alle vier Wochen Updates
iPhone-Nutzer dürfte es freuen: Die Facebook-App bekommt alle vier Wochen Updates(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Zeitgleich mit dem Update auf Version 13.0 am 31. Juli ließen sich die Entwickler der Facebook-App zu einer offiziellen Stellungnahme hinreißen. Demzufolge dürfen Nutzer der iOS-Variante zukünftig alle vier Wochen mit einer Aktualisierung rechnen. Daumen hoch!

Vor einigen Jahren hieß es noch, dass Facebook alle vier bis acht Wochen Updates für hauseigene Mobilapplikationen ausrollen würde. Seit Februar dieses Jahres jedoch wird die Facebook-App häufiger als gewöhnlich aktualisiert. Etwa alle vier Wochen, wie 9to5Mac berichtet. Zum jüngsten 13.0-Update am 31. Juli zeigten sich die Entwickler der App überraschend auskunftfreudig. iPhone- oder iPad-Nutzer, die iOS 7 oder höher installiert haben, können es direkt selbst in den Update-Notizen im App Store nachlesen: Die App soll zukünftig alle vier Wochen aktualisiert werden, heißt es dort. „In jeder Aktualisierung deiner Facebook-App sind Verbesserungen enthalten, um die App schneller und zuverlässiger zu machen“, schreiben die Entwickler.

Schneller, besser, zuverlässiger – ganz automatisch

Die geplante Vorgehensweise für zukünftige Aktualisierungen betrifft zunächst nur die iOS-App. Und die lässt sich – ähnlich wie Android-Apps aus dem Play Store – auf Wunsch auch automatisch aktualisieren. Den Tipp liefern die Entwickler nämlich gleich mit: In die Einstellungen gehen, „iTunes & App Store“ auswählen, dann „Automatische Downloads“ und die Option „Updates“ aktivieren. Sobald Euch neue Funktionen zur Verfügung stehen, wird das sichtlich in der App gekennzeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.
Anki Over­drive Fast & Furious im Test: mit Hobbs und Dom auf der Renn­piste
Jan Johannsen
Anki Overdrive Fast & Furious: Der Ice Charger und der MXT als neue Supercars.
Von der Kinoleinwand auf die Rennstrecke: Anki Overdrive Fast & Furious will mit zwei Autos aus der Filmreihe punkten. Wir sind sie Probe gefahren.