Facebook: Bald auch Sticker in den Kommentaren

Mit den Stickern könnt Ihr bei Facebook in Zukunft auch Kommentare verschönern
Mit den Stickern könnt Ihr bei Facebook in Zukunft auch Kommentare verschönern(© 2014 TNW)

Kommentare mit Stickern optisch aufwerten? Bald soll dies in dem sozialen Netzwerk Facebook möglich sein. Die Sticker können bereits jetzt in der Facebook-App und im Facebook-Messenger benutzt werden.

Mit den Stickern könnt Ihr Kommentare zu Posts in der Timeline, zu Nachrichten in Gruppenchats und zu Veranstaltungen verschönern, berichtet Chip. Alle Sticker, die Ihr bereits aus dem Messenger kennt, sollen zukünftig auch in Kommentaren verwendet werden können. Es ist geplant, diese Funktion sowohl über die Facebook-Seite als auch in den Apps für iOS und Android einsetzen zu können.

Rückgewinnung der Jugend?

Erst vor Kurzem hatte Facebook eine andere Änderung am Design eingeführt: So werden Fotos jetzt in einer Art Collagen-Ansicht dargestellt. Beliebte Fotos erscheinen so etwas größer als andere und werden auf diese Art hervorgehoben.

Es wird sich zeigen, ob Facebook mit diesen optischen Features junge Nutzer zurückgewinnen kann; Anfang Oktober war aus einer Studie hervorgegangen, dass vor allem in den USA Jugendliche vermehrt zur Konkurrenz von Facebook abwandern, vor allem zu Instagram und Twitter. Da gerade bei dieser Zielgruppe Fotos und Bilder eine große Bedeutung besitzen, könnten die Änderungen aber junge Leute ansprechen.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book testet Bezahl­funk­tion für Grup­pen
Christoph Lübben
Bei Facebook sind bald vielleicht nicht mehr alle Gruppen kostenlos
Facebook möchte offenbar die Inhalte von Gruppen verbessern: Eine Bezahlfunktion soll die Erstellung von hochwertigem Content ermöglichen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.