Facebook bestätigt Problem mit Auftauchen von alten Nachrichten

Der Facebook Messenger weckt unerwartete Emotionen
Der Facebook Messenger weckt unerwartete Emotionen(© 2017 CURVED)

Auf Facebook holt euch eure Vergangenheit ein: Das soziale Netzwerk benachrichtigt einige Nutzer über angeblich neue Textnachrichten, bei denen es sich eigentlich um alte Relikte handelt. Einige der Mitteilungen sind mehrere Jahre alt. Facebook reagiert nun.

"Wir kennen das Problem und arbeiten daran, es so schnell wie möglich zu lösen", sagt ein Facebook-Sprecher zu The Verge. Gesagt, getan. Der Fehler ist mittlerweile behoben. Das Problem wurde durch ein Software-Update ausgelöst. Der Sprecher: "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."

Nachrichten von Toten

Der Fehler machte unter anderem auf Twitter die Runde. Nutzer beklagten sich über alte Nachrichten, die Facebook als neue Mitteilungen kennzeichnete. Ein Nutzer erhielt zum Beispiel – zumindest laut Facebook-Benachrichtigung – neue Mitteilungen von einem Freund, der längst verstorben ist.

Es ist nicht das erste Mal, dass Facebook alte Erinnerungen weckt und bei Nutzern Unbehagen auslöst. In 2015 gab es Schwierigkeiten mit dem "An diesem Tag"-Feature. Dieses soll eigentlich an wichtige Lebensereignisse wie den Hochzeitstag erinnern. Der Algorithmus hatte jedoch Probleme damit, zwischen fröhlichen Beiträgen und Tragödien zu unterscheiden. Einige Nutzer wurden daher an schlimme Momente erinnert.

Für positive Nachrichten möchte Facebook aktuell unter anderem mit einem neuen Feature sorgen: Die App verrät euch mittlerweile, wie viel Zeit ihr täglich in dem sozialen Netzwerk verbringt. Die Funktion soll helfen, euch auf ein eventuell exzessives Nutzungsverhalten hinzuweisen. Facebook integrierte unter anderem eine Erinnerungsfunktion, wie ihr sie von Instagram kennt.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book wie Mark Zucker­berg nutzen: Messen­ger erlaubt Nach­rich­ten löschen
Francis Lido
Der Facebook Messenger lässt euch bald Nachrichten zurückholen
Ihr wollt versendete Nachrichten im Facebook Messenger löschen? Ein in Kürze erscheinendes Update soll euch das ermöglichen.
Face­book: Kartell­amt will Face­book das Daten­sam­meln erschwe­ren
Christoph Lübben
Facebook sammelt nicht nur über die eigene App Daten
Das Kartellamt hat entschieden: Facebook darf künftig nicht mehr ungefragt über Dritte Daten von euch sammeln. Ob es aber wirklich so kommen wird?
WhatsApp für iOS: Face ID und Touch ID schüt­zen nun wie vorge­se­hen
Francis Lido
iPhone-Nutzer können WhatsApp mit ihrem Fingerabdruck entsperren
Face ID oder Touch ID schützen iPhone-Nutzer auf Wunsch vor unbefugten WhatsApp-Zugriffen. Ein Update behebt nun eine Sicherheitslücke.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.