Facebook: Chats ab jetzt nur noch per Messenger möglich

Peinlich !26
Auf Windows Phones können Nachrichten derzeit noch über die große Facebook-App abgerufen werden
Auf Windows Phones können Nachrichten derzeit noch über die große Facebook-App abgerufen werden(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Keine Chats mehr über die offizielle Facebook-App: Das Unternehmen macht nun ernst mit der Trennung zwischen seinem Messenger und seinen anderen Diensten. Die Nachrichten-Funktion verschwindet nun tatsächlich aus der Facebook-App.

Die Änderung, nach der Nutzer nicht mehr über die Haupt-App von Facebook auf die Chat-Funktion zugreifen können, würde seit dem 6. August von Facebook umgesetzt, berichtet Mashable. Demnach ist bereits vieler Ort zu lesen, dass Messenger-Nachrichten über die App von Facebook nicht mehr abrufbar sind.

Facebook-App noch nicht auf allen Systemen ohne Nachrichten-Funktion

Der Umzug betrifft bisher nur Menschen, die die Haupt-App von Facebook entweder auf einem Android-Gerät oder auf dem iPhone verwenden. Nutzer eines Gerätes mit Windows Phone oder einem iPad können bisher weiterhin die Nachrichten über die große Facebook-App anzeigen. Ebenfalls funktioniert die Nachrichten-Funktion natürlich weiterhin für diejenigen, die Facebook über die offizielle Webseite und einen Browser ansteuern.

Facebook weist seine Nutzer bereits seit April 2014 darauf hin, dass sie für Chats und Nachrichten den Facebook-Messenger installieren sollen. Bis jetzt wurde die Trennung allerdings nicht umgesetzt, sodass Nachrichten weiterhin auch über die Facebook-App einsehbar waren. Anfang August 2014 wurden diejenigen, die den Messenger noch nicht installiert hatten, zusätzlich per Mail auf die anstehende Trennung hingewiesen. Demnach sei die Kommunikation über den Facebook-Messenger auch schneller, zuverlässiger und sicherer. Die App für den Facebook-Messenger ist für mobile Geräte mit iOS, Android oder Windows Phone kostenlos erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien
Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.