Facebook Live Video kurz ausprobiert: Das taugt das neue Streaming-Feature

Weg damit !8
Facebooks neue Live-Video-Funktion
Facebooks neue Live-Video-Funktion(© 2016 CURVED)

Nach den Promis sind auch endlich wir dran: Facebook hat sein Live-Video-Feature auch für Normalnutzer ausgerollt. Haben wir ausprobiert.

In der neuesten Version der App taucht die Funktion "Live Video" dann auf, wenn Ihr Euren "Status aktualisieren" wollt. Neben der Upload-Funktion für Fotos und Videos sowie der Möglichkeit, Freund zu markieren, den Standort zu teilen und eine Aktivität zu starten, taucht nun auch der Punkt "Live-Video" auf - wenn das Feature schon für Euer Benutzerkonto verfügbar ist.

Was könnt Ihr damit anstellen? Ihr ahnt es vermutlich schon: Live-Videos in Eure Chronik posten. Eure Freunde können dann live kommentieren, Ihr wiederum könnt live auf Fragen und Anregungen eingehen. Vor dem Live-Gang könnt Ihr den Clips noch einen Titel geben sowie auswählen, ob das Video öffentlich verfügbar oder nur für Freunde sichtbar sein soll.

Das Feature lässt sich einfach starten(© 2016 CURVED)

Auf Wunsch bleiben die Video, die maximal 30 Minuten lang sein dürfen, anschließend in Euer Chronik. Das Feature soll nach der Einführung in Facebook Mentions auch für Unternehmensseiten kommen. Vorerst funktioniert Live-Video auch nur auf dem iPhone. An der Umsetzung für die Android-App arbeitet Facebook nach eigenen Angaben bereits.

Bild- und Tonqualität sind ordentlich

Im ersten Kurztest funktioniert das Livestreaming, zumindest im WLAN, ruckelfrei. Die Soundqualität ist gut. Allerdings kann es zu kleinen Unterbrechungen kommen, wenn Ihr während des Drehs zwischen der Rück- und Frontkamera wechselt. Dabei solltet Ihr zumindest eine kurze Sprechpause einlegen.

Spannend dürfte "Live-Video" vor allem für Facebooker mit einer großen Fanbase sein sowie für Unternehmensseiten, die das Engagement ihrer Fans erhöhen wollen. Damit das funktioniert, muss die eigene Facebookseite verifiziert sein. Ist das der Fall, muss man sich in Geduld üben - und natürlich die App-Updates installieren.


Weitere Artikel zum Thema
Zu früh ausge­lie­ferte Nintendo Switch war gestoh­len
5
Unfassbar !5Zu früh gefreut: Gamer gibt Nintendo Switch wieder zurück, weil sie Diebesgut ist.
Ein Gamer veröffentlichte kürzlich ein Video seiner Nintendo Switch. Nun hat sich herausgestellt, dass diese gestohlen war.
Nintendo Switch wird bald von Unreal Engine 4 unter­stützt
Christoph Groth2
Seasons of Heaven
Mit dem Update der Unreal Engine auf Version 4.15 unterstützt die Software nun auch die Nintendo Switch, wenngleich vorerst auch nur experimentell.
Nintendo Switch kommt zwei Wochen zu früh - ohne Spiele
Erstes Video zur Nintendo Switch zeigt Menü und Benutzeroberfläche.
Ein Gamer erlebt, was es bedeutet, wenn das Glück zum Greifen nah ist. Er bekam seine Nintendo Switch zu früh geliefert. Nur ohne Spiele.