Facebook Messenger jetzt mit Video-Chat à la Skype

Sehen und gesehen werden – beim Telefonieren: die neue Video-Chat-Funktion des Facebook Messengers macht's möglich
Sehen und gesehen werden – beim Telefonieren: die neue Video-Chat-Funktion des Facebook Messengers macht's möglich(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Skype und FaceTime haben einen neuen Konkurrenten: Der Facebook Messenger verfügt ab sofort über ein neues Video-Chat-Feature, sowohl für iOS als auch für Android. Kurzum: Neben Textnachrichten beherrscht die App nun auch Internet-Gespräche von Angesicht zu Angesicht.

Der Zugriff beschränkt sich vorerst aber auf bestimmte Regionen. Deutsche Nutzer des Facebook Messengers haben dabei leider das Nachsehen. Video-Chat steht bislang nur in den USA, Großbritannien, Belgien, Kanada, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Irland, Laos, Litauen, Mexiko, Nigeria, Norwegen, Polen, Portugal, Uruguay und Oman zur Verfügung.

Facebook treibt den Ausbau des Messengers voran

Weitere Länder sollen in den kommenden Monaten in den Genuss des Updates kommen. Sobald der Video-Chat freigeschaltet ist, prangt ein neues Kamera-Symbol in der oberen Leiste rechts neben dem Anruf-Icon. Einmal angewählt, öffnet sich auch schon die Bildverbindung, wobei es unerheblich ist, ob Euer Gesprächspartner auf derselben Plattform chattet wie Ihr selbst.

Zwar ist der Facebook Messenger seit Anfang April auch für Browser erschienen, Video-Chat scheint dafür vorerst aber nicht verfügbar zu sein. Facebook selbst verfolgt mit der stetigen Erweiterung der Kommunikations-Software langfristige Ziele und will aus der App ein Ökosystem machen. Was das genau heißen soll und was das für den Nutzer bedeutet, erklärt Euch CURVED-Redakteur Felix in einer ausführlichen Analyse. Und dadurch, dass der Facebook Messenger Sprachanrufe auslässt und direkt zu Video-Chats übergeht, kommt er auch dem neuen WhatsApp Call nicht in die Quere.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
1
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.