Facebook Messenger jetzt mit Video-Chat à la Skype

Sehen und gesehen werden – beim Telefonieren: die neue Video-Chat-Funktion des Facebook Messengers macht's möglich
Sehen und gesehen werden – beim Telefonieren: die neue Video-Chat-Funktion des Facebook Messengers macht's möglich(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Skype und FaceTime haben einen neuen Konkurrenten: Der Facebook Messenger verfügt ab sofort über ein neues Video-Chat-Feature, sowohl für iOS als auch für Android. Kurzum: Neben Textnachrichten beherrscht die App nun auch Internet-Gespräche von Angesicht zu Angesicht.

Der Zugriff beschränkt sich vorerst aber auf bestimmte Regionen. Deutsche Nutzer des Facebook Messengers haben dabei leider das Nachsehen. Video-Chat steht bislang nur in den USA, Großbritannien, Belgien, Kanada, Kroatien, Dänemark, Frankreich, Griechenland, Irland, Laos, Litauen, Mexiko, Nigeria, Norwegen, Polen, Portugal, Uruguay und Oman zur Verfügung.

Facebook treibt den Ausbau des Messengers voran

Weitere Länder sollen in den kommenden Monaten in den Genuss des Updates kommen. Sobald der Video-Chat freigeschaltet ist, prangt ein neues Kamera-Symbol in der oberen Leiste rechts neben dem Anruf-Icon. Einmal angewählt, öffnet sich auch schon die Bildverbindung, wobei es unerheblich ist, ob Euer Gesprächspartner auf derselben Plattform chattet wie Ihr selbst.

Zwar ist der Facebook Messenger seit Anfang April auch für Browser erschienen, Video-Chat scheint dafür vorerst aber nicht verfügbar zu sein. Facebook selbst verfolgt mit der stetigen Erweiterung der Kommunikations-Software langfristige Ziele und will aus der App ein Ökosystem machen. Was das genau heißen soll und was das für den Nutzer bedeutet, erklärt Euch CURVED-Redakteur Felix in einer ausführlichen Analyse. Und dadurch, dass der Facebook Messenger Sprachanrufe auslässt und direkt zu Video-Chats übergeht, kommt er auch dem neuen WhatsApp Call nicht in die Quere.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Großes Update soll Blue­tooth verbes­sern und Bugs behe­ben
Guido Karsten1
Mit der neuen Software sollten einige Features des Galaxy S8 noch etwas besser funktionieren
Samsung hat mit der Verteilung eines großen neuen Updates für das Galaxy S8 und das S8 Plus begonnen. Es soll offenbar gleich mehrere Probleme lösen.
Xbox Game Pass: Micro­softs Netflix für Video­spiele ist da
1
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf namhafte Games
Der Xbox Game Pass bietet Euch Zugriff auf eine Games-Bibliothek mit monatlich wechselnden Titeln. Ab Juni startet der Abo-Dienst auch in Deutschland.
Ikea-Lampen unter­stüt­zen bald Alexa, Google Home und Apple HomeKit
4
Ikea bietet neben Möbeln auch Smart-Home-Produkte an
Ikea wird ansprechbar: Noch im Sommer 2017 sollen smarte Lampen der "TRÅDFRI"-Reihe mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistant kompatibel sein.