Facebook Messenger unter Windows Phone nun schneller

Im Facebook Messenger könnt Ihr Fotos nun auch unter Windows Phone mit Zeichnungen versehen
Im Facebook Messenger könnt Ihr Fotos nun auch unter Windows Phone mit Zeichnungen versehen(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Update für den Facebook Messenger unter Windows Phone: Die Messenger-App des sozialen Netzwerks ist nun in der Version 9.0.1.0 verfügbar. Durch das Update soll der Facebook Messenger unter Microsofts Mobile-Betriebssystem in erster Linie schneller werden.

Nach dem Update habt Ihr nun auch die Möglichkeit, Menschen Nachrichten zu schreiben, die nicht Eure Facebook-Freunde sind, berichtet Nokiapoweruser. Ihr könnt nun innerhalb der Facebook-Messenger-App einfach eine Telefonnummer eingeben, um Botschaften zu verschicken. Durch Tippen auf Personen könnt Ihr außerdem jetzt Eure Telefon-Kontakte mit den Kontakten des Messengers synchronisieren.

Fotos mit Skizzen versehen

Das Update ergänzt den Facebook Messenger unter Windows Phone zudem um das Mini-Malprogramm – mit diesem könnt Ihr Fotos mit einer Zeichnung oder einem Text versehen, bevor Ihr es verschickt. Für das Betriebssystem Android wurde dieses Feature bereits im September ergänzt.

Mark Zuckerberg selbst hat erst vor Kurzem zu der Auslagerung des Messengers aus der Facebook-App Stellung genommen: Er erklärte diesen Schritt mit einem "verbesserten Nutzererlebnis". Nachrichten vom mobilen Gerät über einen externen Messenger zu verschicken funktioniere schneller, als hierzu eine überladene Facebook-App mit zu vielen Features zu verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Neuer Trai­ler zu "The Defen­ders" verspricht eine Menge Action
Michael Keller
The Defenders Trailer 2
Netflix hat den zweiten Trailer zur Serie "The Defenders" veröffentlicht – der den Krieg zwischen "The Hand" und den Superhelden anteasert.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller2
Weg damit !7Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.