Facebook Messenger unter Windows Phone nun schneller

Im Facebook Messenger könnt Ihr Fotos nun auch unter Windows Phone mit Zeichnungen versehen
Im Facebook Messenger könnt Ihr Fotos nun auch unter Windows Phone mit Zeichnungen versehen(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Update für den Facebook Messenger unter Windows Phone: Die Messenger-App des sozialen Netzwerks ist nun in der Version 9.0.1.0 verfügbar. Durch das Update soll der Facebook Messenger unter Microsofts Mobile-Betriebssystem in erster Linie schneller werden.

Nach dem Update habt Ihr nun auch die Möglichkeit, Menschen Nachrichten zu schreiben, die nicht Eure Facebook-Freunde sind, berichtet Nokiapoweruser. Ihr könnt nun innerhalb der Facebook-Messenger-App einfach eine Telefonnummer eingeben, um Botschaften zu verschicken. Durch Tippen auf Personen könnt Ihr außerdem jetzt Eure Telefon-Kontakte mit den Kontakten des Messengers synchronisieren.

Fotos mit Skizzen versehen

Das Update ergänzt den Facebook Messenger unter Windows Phone zudem um das Mini-Malprogramm – mit diesem könnt Ihr Fotos mit einer Zeichnung oder einem Text versehen, bevor Ihr es verschickt. Für das Betriebssystem Android wurde dieses Feature bereits im September ergänzt.

Mark Zuckerberg selbst hat erst vor Kurzem zu der Auslagerung des Messengers aus der Facebook-App Stellung genommen: Er erklärte diesen Schritt mit einem "verbesserten Nutzererlebnis". Nachrichten vom mobilen Gerät über einen externen Messenger zu verschicken funktioniere schneller, als hierzu eine überladene Facebook-App mit zu vielen Features zu verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Neuer Spiel­cha­rak­ter für "Super Mario Run": Nintendo kündigt Update an
Guido Karsten
Nintendo liefert bald neue Inhalte für "Super Mario Run"
Das Abenteuer ist noch nicht vorbei. Wer sein Können in "Super Mario Run" beweist, darf sich demnächst auch über einen neuen Spielcharakter freuen.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.