Facebook Messenger unterstützt bald SMS und Telefongespräche

Mehr als nur ein Messenger: Mit Facebook sollen bald auch SMS und Telefonate möglich sein.
Mehr als nur ein Messenger: Mit Facebook sollen bald auch SMS und Telefonate möglich sein. (© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Facebook ist offenbar wild entschlossen, seinen Messenger zur zentralen Kommunikationsplattform auf allen Kanälen zu machen. Deshalb kann die App unter Android bald auch SMS verschicken und im Mobilfunknetz telefonieren.

Eine kleine Gruppe von Nutzern kann mit dem Facebook Messenger bereits SMS verschicken und telefonieren, darunter auch Forbes-Autor Jean Baptiste Su. Wie er schreibt, funktioniert die SMS-Funktion im Facebook Messenger genau wie in Googles Hangout-App: Nutzer müssen den Messenger nur zu ihrer Standard-App für SMS erklären und können dann ganz regulär ihre Kurznachrichten im Mobilfunknetz verschicken. Weil es diese Möglichkeit unter iOS nicht gibt, werden Apple-Nutzer wohl auf den SMS-Versand per Messenger verzichten müssen. Gerüchte über eine solche Funktion gibt es schon seit ein paar Monaten.

Anrufe funktionieren bald auch über das Mobilfunknetz

Auch Telefonate im Mobilfunknetz funktionieren mit der Vorabversion des neuen Messengers bereits. Eine Voice-Call-Funktion per Datennetz hat die App ohnehin schon länger an Bord. Allerdings lassen sich die Telefongespräche im Mobilfunktnetz bisher nur starten, nicht empfangen. Auch die SMS-Funktion hat Su zufolge noch ein paar Kinderkrankheiten: So können Nutzer bisher zum Beispiel keine Textnachricht an Kontakte schicken, mit denen sie vorher noch nie per Facebook Messenger gesprochen haben.

Facebook hatte bereits Mitte April umfangreiche Änderungen am Messenger angekündigt: Unternehmen sollen mit der App zum Beispiel Rechnungen oder Bordkarten verschicken können, auch Bots will der Messenger künftig unterstützen, zum Beispiel für automatisierten Kundenservice oder News-Abos. Mit dem SMS-Versand arbeiten diese neuen Funktionen bisher nicht zusammen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Nokia 8 mit 6 GB RAM und mehr Spei­cher kommt nach Deutsch­land
Guido Karsten5
Das Nokia 8 in der Farbe "Polished Blue"
Das Nokia 8 ist erst vor wenigen Wochen in Deutschland auf den Markt gekommen. Nun soll auch die stärkere Variante mit mehr Speicher folgen.
Face­book testet WhatsApp-Button inner­halb seiner Android-App
Christoph Lübben
Womöglich erhält auch die finale Version von Facebook bald einen WhatsApp-Button
Direkt zu WhatsApp gelangen: Facebook soll eine Funktion testen, die Euch von Facebook zum Messenger wechseln lässt, ohne Umwege.