Firefox Klar: Mozilla spendiert dem Inkognito-Browser drei neue Features

Mozilla implementiert drei gewünschte Features bei Firefox Klar.
Mozilla implementiert drei gewünschte Features bei Firefox Klar.(© 2017 CURVED)

Seit Ende Juni gibt es den Alternativ-Browser Firefox Klar auch für Android. Seither haben über eine Millionen Nutzer die App heruntergeladen. Zum Dank ergänzt Mozilla den Inkognito-Browser um drei häufig von Nutzern gewünschte Funktionen.

Im Fokus des minimalistisch gehaltenen Browsers liegt die Privatsphäre der Nutzer. Er blockiert Datensammler und sein Verlauf lässt sich mit einem Klick löschen. Das wissen diese offenbar zu schätzen und haben Firefox Klar seit Erscheinen über eine Million Mal heruntergeladen. Mit dem jüngsten Update integriert Mozilla deshalb drei neue Funktionen, die von den Anwendern am häufigsten gewünscht worden sind.

Videos im Vollbild und Dateidownloads

Ein zentrales Feature, das die Nutzererfahrung beim Surfen mitbestimmt, ist das Anschauen von Videos. Bislang war es bei Firefox Klar nicht möglich, die Videos aus dem Browser heraus im Vollbild zu betrachten. Das hat Mozilla nun geändert.

Ebenfalls neu hinzugekommen ist die Möglichkeit Dateien herunterzuladen. Gegenüber dem Browser-Verlauf bleiben gespeicherte Inhalte auch nach dem Beenden von Firefox Klar erhalten und lassen sich jederzeit über den Downloads-Ordner des Smartphones wieder aufrufen.

Zu guter Letzt findet sich eine kleine, aber sinnvolle Neuerung in der Benachrichtungsleiste von Firefox Klar wieder. Dort lässt sich nun nicht mehr nur die Browser-Chronik mit einem Klick löschen, sondern sich die zuletzt aufgerufene Seite wieder direkt öffnen.

Datenschutz und Privatsphäre

Firefox Klar richtet sich vornehmlich an Nutzer, die Wert auf Privatsphäre und den Schutz ihrer Daten legen. Der Browser startet ausschließlich im privaten Modus. Das heißt, er speichert beim Surfen keine Informationen, legt keine Benutzerprofile an und blockiert aktiv Werbung und Verfolger. Der auf flüchtige, sichere Nutzung ausgelegte Firefox Klar hat deshalb offenbar nicht nur uns gefallen.

Gleichzeitig muss man bei der Nutzung von Firefox Klar auf einige gewohnte Funktionen verzichten, die man von anderen Browsern her kennt: So lassen sich zum Beispiele keine Lesezeichen anlegen oder mehr als ein Tab öffnen. Insofern eignet sich Firefox Klar gut als Zweitbrowser für die schnelle, temporäre Anwendung.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Nokia 8 im Vergleich mit OnePlus 5, HTC U11 und Galaxy S8
Jan Johannsen3
Supergeil !24Galaxy S8, OnePlus 5 und HTC U11 im Vergleich mit dem Nokia 8.
Niedriger Preis, Top-Ausstattung: Das Nokia 8 hält locker mit anderen Top-Smartphones mit. Der Vergleich mit dem HTC U11, OnePlus 5 und Galaxy S8:.