"Fortnite: Battle Royale": Betrüger locken euch mit Android-Version

Android-Nutzer müssen noch auf "Fortnite: Battle Royale" warten
Android-Nutzer müssen noch auf "Fortnite: Battle Royale" warten(© 2017 Epic Games)

"Fortnite: Battle Royale" ist seit Kurzem für iOS erhältlich und erfreut sich auf Apples mobilen Endgeräten großer Beliebtheit. Android-Nutzer vertröstet Entwickler Epic Games dagegen auf die nächsten Monate. Das wollen Betrüger nun anscheinend ausnutzen.

Offenbar sehnen sich einige Nutzer so sehr nach einer Android-Version von "Fortnite: Battle Royale", dass sie alle Warnzeichen außer Acht lassen. Wie das Spieleportal Mein MMO berichtet, fallen derzeit etliche Fans auf Betrüger herein. Besonders beliebt sei eine Webseite, die „Fortnite für Android-Handys“ verspreche. Diese wirke zumindest auf den ersten Blick so, als würde sie von Epic Games stammen.

Kostenlose V-Bucks für euren Account-Namen

Bei genauerem Hinsehen sollte erfahrenen Zockern aber auffallen, dass die Seite nicht seriös sein kann. Denn für die Beschreibung der mutmaßlichen Android-Version von "Fortnite: Battle Royale" verwendeten die Betrüger einen Text, der anscheinend das Spiel GTA beschreibt. So heißt es dort unter anderem: "Die Nummer der Sterne bestimmt, wie viele Polizeikräfte euch verfolgen und verhaften." Ziel der Webseitenbetreiber sei es, euch zur Eingabe eurer persönlichen Daten zu bewegen.

Auch mit einer anderen Masche wollen Betrüger wohl an diese gelangen: Laut Mein MMO locken Kriminelle mit kostenlosen V-Bucks. Einzige Voraussetzung, um die In-Game-Währung zu erhalten, sei vermeintlich die Eingabe des eigenen Account-Namens. Auch diese Seiten sind anscheinend im Stil von "Fortnite: Battle Royale" gehalten und sollen daher auf den ersten Blick offiziell wirken. Da Epic Games die Spielewährung aber eigentlich nur gegen echtes Geld anbietet, sollte euch klar sein, dass kostenlose V-Bucks zu schön wären, um wahr zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
EMUI 9.1: Wann euer Huawei-Gerät das große Update bekommt
Michael Keller
Auch das Huawei P30 Lite erhält das Update auf EMUI 9.1
Update trotz Android-Sperre: Huawei hat verkündet, welches Smartphone EMUI 9.1 zu welchem Zeitpunkt erhalten soll – und welche neuen Features kommen.
Samsung Galaxy A10s: Wie wich­tig ist euch ein Finger­ab­druck­sen­sor?
Michael Keller
Samsung Galaxy A50 und A30 sollen durch das Galaxy A10s ergänzt werden
Samsung erweitert sein Angebot an Mittelklasse-Smartphones: Das Galaxy A10s soll ein Feature bieten, das in der Premium-Klasse zunehmend verschwindet.
So will Google mit dem Pixel 4 für buntere Fotos sorgen
Lars Wertgen
Android Q kommt nicht nur auf das Google Pixel 4, sondern auch auf das Google Pixel 3XL (Bild)
Das Google Pixel 4 und Android Q rücken näher. Die Kombination aus neuer Hard- und Software dürfte euch deutlich lebhaftere Fotos bescheren.