"Fortnite: Battle Royale": Betrüger locken euch mit Android-Version

Android-Nutzer müssen noch auf "Fortnite: Battle Royale" warten
Android-Nutzer müssen noch auf "Fortnite: Battle Royale" warten(© 2017 Epic Games)

"Fortnite: Battle Royale" ist seit Kurzem für iOS erhältlich und erfreut sich auf Apples mobilen Endgeräten großer Beliebtheit. Android-Nutzer vertröstet Entwickler Epic Games dagegen auf die nächsten Monate. Das wollen Betrüger nun anscheinend ausnutzen.

Offenbar sehnen sich einige Nutzer so sehr nach einer Android-Version von "Fortnite: Battle Royale", dass sie alle Warnzeichen außer Acht lassen. Wie das Spieleportal Mein MMO berichtet, fallen derzeit etliche Fans auf Betrüger herein. Besonders beliebt sei eine Webseite, die „Fortnite für Android-Handys“ verspreche. Diese wirke zumindest auf den ersten Blick so, als würde sie von Epic Games stammen.

Kostenlose V-Bucks für euren Account-Namen

Bei genauerem Hinsehen sollte erfahrenen Zockern aber auffallen, dass die Seite nicht seriös sein kann. Denn für die Beschreibung der mutmaßlichen Android-Version von "Fortnite: Battle Royale" verwendeten die Betrüger einen Text, der anscheinend das Spiel GTA beschreibt. So heißt es dort unter anderem: "Die Nummer der Sterne bestimmt, wie viele Polizeikräfte euch verfolgen und verhaften." Ziel der Webseitenbetreiber sei es, euch zur Eingabe eurer persönlichen Daten zu bewegen.

Auch mit einer anderen Masche wollen Betrüger wohl an diese gelangen: Laut Mein MMO locken Kriminelle mit kostenlosen V-Bucks. Einzige Voraussetzung, um die In-Game-Währung zu erhalten, sei vermeintlich die Eingabe des eigenen Account-Namens. Auch diese Seiten sind anscheinend im Stil von "Fortnite: Battle Royale" gehalten und sollen daher auf den ersten Blick offiziell wirken. Da Epic Games die Spielewährung aber eigentlich nur gegen echtes Geld anbietet, sollte euch klar sein, dass kostenlose V-Bucks zu schön wären, um wahr zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi8 soll im August nach Europa kommen – ohne 256 GB Spei­cher
Christoph Lübben
Das Xiaomi Mi8 soll bald nach Europa kommen, doch nicht in allen Ausführungen
In wenigen Monaten ist das Xiaomi Mi8 offenbar auch in Europa erhältlich. Allerdings bietet der Hersteller dann wohl nur zwei Varianten an.
Galaxy Note 9 ist wohl eher ein Galaxy Note 8.1
Christoph Lübben2
So wie das Galaxy Note 8 (Bild) soll in etwa auch das Galaxy Note 9 aussehen
Nur ein kleines Update? Eine Display-Abdeckung deutet darauf hin, dass das Galaxy Note 9 seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich sehen wird.
Radfah­ren mit Runta­stic Road Bike: So nutzt ihr die Fitness-App opti­mal
Curved-Redaktion
Mit Runtastic Road Bike könnt ihr eure Touren besser planen und auswerten
Mit "Runtastic Road Bike" könnt ihr neue Strecken entdecken und euer Training besser auswerten. Wir erklären euch, wie ihr die App optimal nutzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.