Fotos zeigen erstes Lumia mit Microsoft-Branding

Die Maße des neuen Microsoft-Smartphones entsprechen denen des Lumia 830
Die Maße des neuen Microsoft-Smartphones entsprechen denen des Lumia 830(© 2014 Nokia)

Das erste Smartphone mit dem neuen Microsoft-Branding anstelle des Nokia-Schriftzuges wurde nun in der Datenbank der chinesischen Zertifizierungsstelle für Telekommunikationsausrüstung namens Tenaa entdeckt. Wie ein Eintrag im Weibo-Netzwerk zeigt, fanden sich sogar einige Aufnahmen vom mysteriösen Smartphone, das laut Windows Central ein wenig so wirkt, als handele es sich um ein größeres Lumia 530.

Auch bei der US-Behörde FCC war das Gerät mit der Modellnummer RM-1090 bereits vor einem Monat aufgetaucht. Der dortige Eintrag verriet über das neue Smartphone zudem, dass es von den Gehäusemaßen einem Lumia 830 ähneln dürfte. Neben den Daten über die Äußerlichkeiten machten aber auch bereits einige Gerüchte zum Innenleben des RM-1090 die Runde: So soll beispielsweise das Display des Microsoft Lumia-Smartphones in qHD auflösen, also in 960 x 540. Außerdem wird gemunkelt, das Gerät beherrsche kein LTE, biete dafür aber Platz für zwei SIM-Karten.

Wann kommt das erste Microsoft-Flaggschiff?

Mit Windows Phone 8.1 hat Microsoft mittlerweile ein solides Betriebssystem auf dem Markt, das im Grunde bloß noch in Sachen App-Vielfalt hinter der Konkurrenz herhinkt. Damit steht dem Unternehmen aus Redmond eigentlich der Weg offen, Apple und Google auf dem Smartphone-Markt herauszufordern: Mit Know-How von Nokia und dem eigenen Markennamen auf den Geräten wird es nun Zeit, dass Microsoft zeigt, was es kann. Kommt also demnächst ein starkes Spitzenmodell, das ähnlich wie das geplante HTC One M8 for Windows auch Kunden mit High-End-Wünschen anspricht? Vielleicht sogar schon in Form des Lumia 1525?


Weitere Artikel zum Thema
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.
Galaxy S8 soll Porträt-Modus per Update erhal­ten
Francis Lido1
Das Galaxy S8 soll einen Porträt-Modus bekommen
Samsungs Kundendienst zufolge könnte das Galaxy S8 nachträglich einen Porträt-Modus erhalten – per Software-Update.