"Friends" ab 2020 nicht mehr bei Netflix? Warner will Serie exklusiv

"Friends" erfreut sich bis heute größter Beliebtheit
"Friends" erfreut sich bis heute größter Beliebtheit(© 2019 picture-alliance / Entertainment Pictures/Warner Bros. Television)

Vor rund 15 Jahren lief die letzte "Friends"-Folge. Der Alltag von Rachel, Chandler, Joey und Co. fesselt die Zuschauer aber bis heute. Die Serie ist bei Streaming-Diensten wie Netflix entsprechend sehr begehrt. Warner zieht die Inhalte allerdings wohl bald ab.

Disney plant einen eigenen Streaming-Dienst und Warner will mitziehen. Das Unternehmen investiert aber wohl nicht nur in neue, teure Exklusiv-Produktionen. Warner holt auch eines seiner besten (alten) Pferde zurück: "Friends" soll künftig ausschließlich auf der neuen Plattform zu sehen sein. Auf Netflix würde die Serie entsprechend ab 2020 verschwinden.

Kronjuwelen nicht teilbar

"Sie können davon ausgehen, dass die Kronjuwelen von Warner letztendlich auch in unserem Service landen werden", sagt TNT-Präsident Kevin Reilly laut Deadline. Reilly arbeitet auch an dem Streaming-Dienst von WarnerMedia mit. "Ob wir es [von Netflix] wegnehmen? Das ist sicherlich das, was wir tun wollen", heißt es weiter. "Friends" sei kein gutes Format, um es zu teilen. "Ich glaube, dass es exklusiv laufen sollte", fügte Reilly hinzu.

Wenn Warner den angestrebten Weg wirklich gehen sollte, dürfte dies einige Nutzer dazu bewegen, ein Abo für den neuen Streaming-Dienst abzuschließen, der im Herbst in seine Beta-Phase gehen könnte. Denn die Serie wurde zwar bereits vor etwa 15 Jahren eingestellt, sie scheint aber noch extrem gefragt. Nicht ohne Grund soll Netflix alleine für 2019 angeblich bis zu 100 Millionen US-Dollar zahlen, um die "Friends"-Folgen zeigen zu dürfen.

WarnerMedia will in naher Zukunft zudem weitere erfolgreiche Serien wie "The Bing Bang Theory", "Supergirl" und "The Flash" ausschließlich auf den eigenen Kanälen zeigen, heißt es weiter. Ab wann sich der Plan auch hierzulande auf das Angebot von Netflix und Co. auswirkt, wird sich zeigen. Es ist durchaus möglich, dass Netflix die Serien in Deutschland zunächst weiterhin anbietet, da die Warner-Plattform wahrscheinlich erst nur in den USA verfügbar sein wird.


Weitere Artikel zum Thema
"Stran­ger Things"-Trai­ler zu Staf­fel 3: Die unschul­dige Kind­heit ist vorbei
Viktoria Vokrri
Der Trailer zu "Stranger Things" Staffel 3 ist da.
Der "Stranger Things" Staffel 3 Trailer ist da – und der US-Kleinstadt Hawkins steht ein actionreiches Finale bevor.
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.