Galaxy Fold: Samsungs Falt-Smartphone soll in begrenzter Stückzahl kommen

Das Samsung Galaxy Fold im zusammengeklappten Zustand
Das Samsung Galaxy Fold im zusammengeklappten Zustand(© 2019 Samsung)

Wenn das Galaxy Fold auf den Markt kommt, steht es auch für Exklusivität. Samsung produziert sein faltbares Smartphone wohl nur in kleiner Stückzahl und will das Gerät nicht überall anbieten.

Samsung ruft einen Preis von rund 2000 Euro für das Galaxy Fold auf. Das liegt deutlich über dem Preis von anderen Premium-Smartphones. Das Falt-Phone wird daher sicher kein Gerät für die Masse sein. Der südkoreanische Hersteller hat damit offenbar kein Problem und setzt bewusst auf Exklusivität, wie Kate Beaumont, Director of Product bei Samsung UK, gegenüber The Verge erklärt. Zum Verkaufsstart gibt es demnach deutlich weniger verfügbare Einheiten des Galaxy Fold als vom Galaxy S10.

Verkauf nur über Luxus-Geschäfte?

Eine ungefähre Zahl war ihr zwar nicht zu entlocken, aber Samsung scheint das Galaxy Fold bewusst als exklusives Gerät der Super-Premium-Klasse veröffentlichen zu wollen. Laut Beaumont wird das Smartphone nicht in allen Geschäften ausliegen. Ihr könnt demnach nicht einfach in einen Laden gehen und euch Gerät anschauen, so wie ihr es vielleicht von anderen Modellen gewohnt seid. Samsung spricht von einer "ganz besonders persönlichen Erfahrung".

Es hört sich so an, als würde Samsung das Galaxy Fold zum Beispiel exklusiv über bestimmten Luxusboutiquen verkaufen. Eine endgültige Entscheidung scheint aber noch nicht gefallen. Dies geschieht erst im April, so The Verge. In jenem Monat veranstaltet Samsung zudem eine separate Veranstaltung für das faltbare Handy. Beim Unpacked-Event am 20. Februar 2019 musste sich das Modell die Bühne unter anderem noch mit dem Galaxy S10 Plus teilen.


Weitere Artikel zum Thema
Falt­bare Smart­pho­nes: Lego nimmt Huawei und Samsung auf die Schippe
Lars Wertgen
Faltbare Smartphones wie das Huawei Mate X sind die Trendsetter 2019
Was haben Huawei, Samsung und Lego gemeinsam? Sie alle haben faltbare Produkte im Portfolio.
Galaxy Fold und Co.: So könn­ten Hüllen für falt­bare Smart­pho­nes ausse­hen
Francis Lido
Das Samsung Galaxy Fold war eine der Attraktionen auf dem MWC 2019
Zubehörhersteller Spigen zeigt drei Hüllen für das Samsung Galaxy Fold. Sie sollen noch vor dem faltbaren Smartphone auf den Markt kommen.
Galaxy Fold: Samsung gewährt Einbli­cke in offi­zi­el­lem Video
Lars Wertgen
galaxy-fold-5
Samsung zeigt das Galaxy Fold noch einmal in all seiner Pracht – und in allen Farben. Der Hersteller veranschaulicht auch einige Features.