Galaxy Note 10: Samsung plant angeblich vier Modelle

Her damit16
Den Vorgänger des Galaxy Note 10 gibt es nur in einer Größe
Den Vorgänger des Galaxy Note 10 gibt es nur in einer Größe(© 2018 CURVED)

Vor Kurzem berichteten wir, dass Samsung zusätzlich zum Standardmodell eine kleinere Variante des Galaxy Note 10 plant. Nun heißt es, dass der Hersteller sogar vier verschiedene Modelle auf den Markt bringen könnte.

Denn wie SamMobile unter Berufung auf ETNews berichtet, sollen das kleine und auch das große Galaxy Note 10 sowohl in einer LTE- als auch in einer 5G-Version erscheinen. Der Webseite zufolge unterscheiden sich die 5G-Geräte hauptsächlich durch die Unterstützung des schnelleren Mobilfunkstandards. Ob sie darüber hinaus noch Vorteile bieten werden, ist unklar.

Mehr als nur 5G-Support?

Das Samsung Galaxy S10 5G unterscheidet sich vom Standardmodell etwa durch ein zusätzliches Objektiv auf der Rückseite. Während S10 und S10 Plus eine Triple-Kamera mitbringen, bietet das S10 5G eine Vierfach-Knipse. Ob Samsung für die 5G-Versionen des Galaxy Note 10 vergleichbare Zusatzfeatures plant, bleibt abzuwarten. In dem Bericht ist allerdings keine Rede davon.

Dafür gehen die mutmaßlichen Display-Größen aus der Quelle hervor. Das kleinere Samsung Galaxy Note 10 soll einen 6,28-Zoll-Bildschirm erhalten. Das größere biete dagegen ein Display, das 6,75 Zoll in der Diagonale misst. Diese Prognosen widersprechen allerdings den bisherigen, die von Displays mit einer Diagonale von 6,4 Zoll und 6,7 Zoll ausgingen.

Mit Sicherheit werden wir es erst wissen, wenn Samsung das Galaxy Note 10 offiziell im zweiten Halbjahr 2019 vorstellt. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, bekommen wir sicherlich bereits vor der Präsentation ein relativ genaues Bild davon, was die verschiedenen Varianten von Samsungs kommendem Phablet bieten werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.