Galaxy Note 2: Lollipop-Update erscheint nicht überall

Her damit !21
In manchen Ländern will Samsung das Galaxy Note 2 mit Android Lollipop ausstatten
In manchen Ländern will Samsung das Galaxy Note 2 mit Android Lollipop ausstatten(© 2015 Samsung)

Neuer Hoffnungsschimmer für Besitzer eines Samsung Galaxy Note 2. Laut dem dänischen Ableger des Herstellers soll das Smartphone doch ein Update auf Android Lollipop erhalten. In der vorherigen Aussage Samsungs über ein Ausbleiben des Updates wurde demnach offenbar ein wichtiger Punkt ausgelassen.

Das Samsung Galaxy Note 2 erhält sein Update auf Android Lollipop, doch werden nicht alle Besitzer eines solchen Smartphones es auch herunterladen können. So in etwa könnte man den aktuellen Wissensstand wohl zusammenfassen, denn wie Samsung Denmark via Twitter erklärte, entscheidet sich beim Galaxy Note 2 ganz nach Region, ob ein Lollipop-Update entwickelt und veröffentlicht wird.

In Dänemark und Spanien wird das Update erscheinen

Das Durcheinander rund um die neue Firmware für das Galaxy Note 2 nahm seinen Anfang als Samsung Gulf und Samsung Spanien sich gegenseitig widersprachen: Die eine Abteilung erklärte, dass es kein Android Lollipop für das Smartphone geben werde, die andere gab feierlich bekannt, dass man mit dem Update rechnen könne. Der dänische Zweig kündigte nun ebenfalls die neue Firmware für das Galaxy Note 2 an und erklärte freundlicherweise im gleichen Schritt, wie es eigentlich zu den unterschiedlichen Angaben kommen kann.

Mit Spanien und Dänemark gibt es bereits zwei Regionen, in denen Samsung das Galaxy Note 2 mit Android Lollipop versehen will. Nun stellt sich die Frage, ob auch Samsung Deutschland bereits über die Zukunft des Phablets von 2012 entschieden hat. Sobald es neue Hinweise oder auch eine offizielle Bestätigung seitens Samsung für das Android Lollipop-Update in Deutschland gibt, werden wir darüber berichten. Bis dahin dürfen sich Besitzer eines Galaxy Note 2 aber erst einmal darüber freuen, dass die neue Firmware doch noch nicht ganz aus dem Rennen ist.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.