Samsung Galaxy Note 2: News und Fotos

Verfügbar seit Sep 2012

Der Vorgänger des Samsung Galaxy Note 2 gilt landläufig als Pionier der Gattung Smartlet – oder wie es in den USA heißt: Phablet. Dieser Wortneuschöpfung aus Smartphone und Tablet macht die zweite Generation alle Ehre, denn für ein Smartphone ist das Samsung Galaxy Note 2 mit seinem 5,55 Zoll großen Amoled-Display vergleichsweise groß geraten. Dabei ist das Gerät mit Abmessungen von 151 x 81 x 9,45 mm und einem Gewicht von 182 g trotz des größeren Bildschirms nur knapp einen halben Zentimeter länger und sogar minimal schmaler als sein Vorgänger.

Bedienung mit den Fingern oder dem mitgelieferten Stylus

Das Samsung Galaxy Note 2 kam im August 2012 mit 16, 32 oder 64 GB Flash-Speicher auf den Markt. Neben der klassischen Bedienung mit den Fingern bietet es auch einen induktiven Stylus mitsamt Handschrifterkennung, dem sogenannten S Pen. Diesen hat Samsung, ebenso wie die gesamte Hardware des Modells, komplett überarbeitet. Im Inneren des Smartphones arbeitet nun ein Exynos 4412-Chip mit vier Prozessorkernen, die mit 1,6 GHz getaktet sind und von 2 GB RAM unterstützt werden. In Sachen Verbindungsstandards wurde mit Bluetooth 4.0, NFC und optional auch LTE ebenso kräftig nachgerüstet.

Samsung Galaxy Note 2 kommt mit austauschbarem Akku

Die Frontkamera bietet eine Auflösung von 1,9 MP und zeichnet Videos mit 720p auf. Die rückseitige Kamera fährt neben 1080p-Full-HD-Videos und 8-MP-Fotos auch eine Innovation auf:  Sie macht in kurzer Zeit mehrere Aufnahmen desselben Motivs und erlaubt mit dem „Best Face“-Feature für jedes Gesicht auf dem Foto die Auswahl des besten Schnappschusses  – eine praktische Hilfe für Gruppenfotos. Auch sehr hilfreich: Der Lithium-Ionen Akku des Samsung Galaxy Note 2 fasst 3,1 Ah – was für rund zehn Stunden Dauertelefonie reicht – und ist sogar noch auswechselbar.

Alle Spezifikationen
Größe151 x 81 x 9,4 mm
Gewicht182 g
Display5,55 Zoll AMOLED
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorSamsung Exynos 4412
Speicherkapazität16GB
BetriebssystemAndroid 4.1
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,9 Megapixel
Farbegrau, braun, blau, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,6GHz
Grafik-ChipMali-400 MP
Akkuleistung3100 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb550 / 16 h
Dual-Simja
Stylusnein
SAR-Wert0,171
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung749, 699 €
StatusAusverkauft
Alle passenden Tipps
One UI ist Samsungs Benutzeroberfläche für Smartphones
One UI: Tipps zu Samsungs neuer Smart­phone-Benut­ze­ro­ber­flä­che
Francis Lido

Mit One UI hat sich die Bedienung von Samsung-Smartphones verändert. Wir verraten euch, welche Einstellungen ihr vornehmen solltet.

Auf der Rückseite des Galaxy S10 befinden sich ein Tele-, Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkel-Objektiv
Galaxy S10: Mit diesen Foto-Tipps nutzt ihr die Triple-Kamera opti­mal aus
Lars Wertgen

Die Triple-Kamera des Galaxy S10 bietet viele Optionen, mit denen ihr Bilder verschönern könnt. Wir stellen euch einige davon vor.

Mit der Kamera des Galaxy S10 könnt ihr flüchtige Momente einfangen und in Zeitlupe festhalen
Galaxy S10: So erstellt ihr ein Video in Super­zeit­lupe
Lars Wertgen

Spannende Action-Sequenzen sind nach einem Wimpernschlag vorbei und kaum zu genießen. Dank der Superzeitlupe des Galaxy S10 fangt ihr diese ein.

Das Zurücksetzen des Systems funktioniert bei den drei Modellen der S10-Reihe gleich
Galaxy S10 (Plus) zurück­set­zen: Da müsst ihr tun
Lars Wertgen

Wir verraten euch, wie ihr euer Samsung Galaxy S10 auf die Werkseinstellungen zurücksetzt und wie ihr in den abgesicherten Modus gelangt.

Das Samsung Galaxy S10 (Bild) hat dem iPhone Xs eine Triple-Kamera voraus
Galaxy S10 vs. iPhone Xs: Die Top-Smart­pho­nes im Vergleich
Francis Lido

Samsung Galaxy S10 oder iPhone Xs – welches Smartphone ist empfehlenswerter? Unser Vergleich soll euch die Entscheidung erleichtern.

Samsung bietet euch mehrere Optionen, um einen Screenshot zu erstellen
Samsung Galaxy S10: So macht ihr einen Screens­hot
Lars Wertgen

Ihr erstellt auf eurem Samsung Galaxy S10 einen Screenshot im Handumdrehen – im wahrsten Sinne des Wortes. So geht es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.