Galaxy Note 20: Macht es enttäuschte Fans wieder glücklich?

Her damit8
Das Samsung Galaxy Note 9 gibt es bereits in der Farbe Kupfer (zweites Modell von links)
Das Samsung Galaxy Note 9 gibt es bereits in der Farbe Kupfer (zweites Modell von links)(© 2018 Samsung)

Wie stark wird das Samsung Galaxy Note 20? Diese Frage bewegt offenbar einige Fans – die sich im Galaxy S20 den Snapdragon-865-Chipsatz von Qualcomm gewünscht hätten. Der beschert anderen Android-Flaggschiffen eine noch bessere Performance, als sie das S20 bietet. Es wird also Zeit für Samsung, wieder ein echtes Zugpferd zu präsentieren.

Üblicherweise stellt Samsung neue Chipsätze mit der S-Reihe vor. In diesem Jahr könnte das Unternehmen aber mit dem Galaxy Note 20 einen deutlichen Sprung in diesem Bereich machen, wie Android Authority berichtet. Das Unternehmen aus Südkorea habe die Vorbereitungen für die Massenproduktion des neuen Exynos-Chips abgeschlossen. Dabei handele es sich um den Exynos 992, der im 5nm-Verfahren hergestellt wird.

So viel besser ist der neue Chipsatz

Im Galaxy S20 ist als Herzstück der Exynos 990 verbaut, der noch im 7nm-Verfahren produziert wird. Das 5nm-Verfahren des Exynos 992 soll einen deutlichen Performance-Boost bringen: Ein Plus von 20 Prozent sei möglich, bei gleichzeitig deutlich gesteigerter Energieeffizienz (minus 50 Prozent Verbrauch). Auch die Grafikeinheit habe eine um bis zu 25 Prozent bessere Performance als im Vorgänger.

Zur Erinnerung: Die Leistung des Exynos 990 im Galaxy S20 war sogar Thema bei der letzten Hauptversammlung von Samsung. Dort stand die Frage im Raum, warum das Unternehmen an dem Chip festhalte – wenn der Snapdragon 865, der in manchen Regionen tatsächlich auch das Galaxy S20 antreibt, deutlich schneller ist.

Wenn ihr nun auf das Galaxy Note 20 hofft, um ein wirklich leistungsstarkes Samsung-Smartphone zu erhalten, müsst ihr euch gedulden. Das Unternehmen habe noch nicht entschieden, ob es den Exynos 992 bereits jetzt serienmäßig einsetze. Sollte es sich dafür entscheiden, wäre das Note 20 zumindest nicht nur ein S20 in neuem Gewand. Insgesamt erwartet euch aber den Leaks zufolge ein High-End-Gerät auf der Höhe der Zeit.

Galaxy Note 20: Farben wie 2018

Parallel gibt es Gerüchte zu den Farben, in denen das Galaxy Note 20 erscheinen soll. Der niederländischen Webseite GalaxyClub zufolge wird es die normale Version des Smartphones zunächst in drei Farben geben: Grau, Grün und Kupfer. Das Galaxy Note 20+ hingegen soll zum Release in Schwarz und Kupfer erhältlich sein.

Sollte eure Lieblingsfarbe nicht dabei sein, besteht aber Grund zur Hoffnung. Laut SamMobile könne es gut sein, dass die geleakte Liste unvollständig ist. Außerdem hat Samsung bereits in der Vergangenheit Geräte der Note-Reihe eine Weile nach dem Release in anderen Farben veröffentlicht. Vielleicht wird es also irgendwann ein Galaxy Note 20 in Rot geben. Hauptsache, die Leistung des Chipsatzes wird nicht zum roten Tuch.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Preise und Ange­bote für Vorbe­stel­ler
Francis Lido
Nicht meins6Galaxy Note 20 (Ultra): Der S Pen ist immer mit dabei
Was kosten Galaxy Note 20, Note 20 Ultra und Galaxy Watch 3? Hier findet ihr die Preise und Vorbesteller-Boni.
Galaxy Watch 3 offi­zi­ell: Das ist Samsungs Apple Watch für Android-Nutzer
Francis Lido
Her damit7Die Samsung Galaxy Watch 3 in "Mystic Black" (l.) und "Mystic Bronze" (r.)
Nach etlichen Gerüchten ist die Samsung Galaxy Watch 3 endlich enthüllt. Bei uns erfahrt ihr, was euch erwartet.
Galaxy Note 20 (Ultra) vorge­stellt: Das sind die neuen Samsung-Flagg­schiffe
Christoph Lübben
Nicht meins27So sehen Galaxy Note 20 (rechts) und Galaxy Note 20 Ultra aus.
Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra wurden offiziell enthüllt. Was die beiden Smartphones können und wie hoch der Preis ist, erfahrt ihr hier.