Galaxy S10: Frontkamera bereitet Probleme in Drittanbieter-Apps

Samsung Galaxy S10
Samsung Galaxy S10(© 2019 CURVED)

Einschränkungen bei Selfies: Das Samsung Galaxy S10 kommt nicht mit allen Drittanbieter-Apps problemlos zurecht. Offenbar nutzt es die Linse der Frontkamera nur eingeschränkt.

Wenn ihr die Frontkamera des Galaxy S10 mit einigen Drittanbieter-Apps verwendet, wird euch offenbar nur ein Ausschnitt des möglichen Sichtfelds angezeigt. Der Bereich ist  beschnitten und leicht herangezoomt, wie Android Police berichtet. Zu den betroffenen Anwendungen gehört auch Instagram. Die beschnittene Ansicht sei identisch zur Porträtansicht des S10 bietet. Womöglich greifen die Drittanbieter-Apps daher nur den falschen Modus ab. Noch soll unklar sein, ob Samsung oder die Entwickler von Instagram und Co. dafür verantwortlich sind, den Fehler zu beheben.

Samsung ist nicht allein

Das Galaxy S10 ist nicht das einzige Smartphone, das dieses Problem hat. Auch viele andere Smartphones zeigen in Apps wie WhatsApp und Instagram einen beschnittenen Sichtbereich an, wenn ihr die Kamera-Funktion nutzt. Womöglich betrifft dies sogar alle Geräte, die einen Bildschirm besitzen, der nicht dem alten 16:9-Seitenverhältnis entspricht. Auf dem S10 sei der Ausschnitt allerdings noch mehr herangezoomt als auf anderen Geräten.

Für eine hohe Bildqualität empfehlen wir euch davon unabhängig, direkt auf die Kamera-App eures Smartphones zurückzugreifen. Bilder über Drittanbieter-Apps können weniger Details aufweisen oder eine niedrigere Auflösung besitzen. In einigen Fällen fertigen Anwendungen sogar nur einen Screenshot der Live-Ansicht an. Die letzten Updates von Samsung für das Galaxy S10 sollen allerdings nicht die Kamera verbessern, sondern den Fingerabdrucksensor.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.