Galaxy S10 Plus: Preis und Materialkosten liegen offenbar weit auseinander

Weg damit !35
Das Display des Galaxy S10 Plus hat sich Samsung am meisten kosten lassen
Das Display des Galaxy S10 Plus hat sich Samsung am meisten kosten lassen(© 2019 CURVED)

Das Samsung Galaxy S10 Plus wird eines der teuersten Smartphones auf dem Markt sein. TechInsights hat das Gerät einem Teardown unterzogen und analysiert, wie sich der Verkaufspreis von den Materialkosten unterscheidet.

Bei dem untersuchten Samsung Galaxy S10 Plus handelt es sich um die Einstiegsvariante mit 128 GB internem Speicher und Exynos-Chipsatz. Letzteren ersetzt Samsung in den USA eigentlich gegen einen Qualcomm-Prozessor. Dennoch hat TechInsights für den Vergleich den US-Verkaufspreis des Smartphones herangezogen. Dort verlangt Samsung für das hierzulande gar nicht offiziell erhältliche Basismodell 999,99 Dollar.

Teuerste Komponente ist das Display

Die Kosten für die einzelnen technischen Komponenten, deren Zusammenbau und im Lieferumfang enthaltenes Zubehör sollen bei etwa 420 Dollar liegen. Das entspräche lediglich 42 Prozent des Verkaufspreises. Dazu ist allerdings anzumerken, dass die Smartphone-Hersteller bei neuen Modellen viel Geld in die Forschung und Entwicklung sowie in das Marketing investieren. Diese Kosten hat TechInsights in seiner Aufstellung nicht berücksichtigt.

Die teuerste Komponente des Samsung Galaxy S10 Plus ist offenbar das Infinity-O-Display. Der Bildschirm schlage mit 86,50 Dollar zu Buche. Zweitgrößter Posten sei der Chipsatz: Für den Exynos 9820 samt dazugehöriger Modem-Chips veranschlagt die Webseite 70,50 Dollar. Die 8 BG RAM und der 128 GB umfassende interne Speicher im Samsung Galaxy S10 Plus sollen den Hersteller 50,50 Dollar kosten.

Für Front- und Hauptkamera bezahle Samsung 56,50 Euro, während für den Akku 10,50 Dollar anfallen sollen. Tests, Fertigung und Zubehör wie die dem untersuchten Modell beiliegende 128-GB-microSD-Karte kosten das Unternehmen angeblich 34,50 Dollar. Die vollständige Auflistung findet ihr auf TechInsights.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10 Plus: Bauteile zusam­men deut­lich teurer als beim OnePlus 7 Pro
Guido Karsten
Peinlich !6Das Infinity-O-Display des Galaxy S10 Plus ist einer der teuersten Posten auf der Materialliste
Samsung Galaxy S10 Plus und OnePlus 7 Pro sind beides Premium-Smartphones. Doch was steckt in ihnen? Wir betrachten die Kosten ihrer Einzelteile.
Samsung Galaxy S10 bekommt Update: Künf­tig spürt ihr eure Wisch­ges­ten
Lars Wertgen
Euer Galaxy S10 vibriert nun während der Navigation
Euer Samsung Galaxy S10 vibriert ab dem Juni-Update, sobald ihr die Navigationsgesten nutzt. Zudem stopft der Patch Sicherheitslücken.
Von Galaxy S10 über Note 8 bis A7: Sicher­heits­up­date für Juni 2019 ist da
Michael Keller
Samsung versorgt seine Flaggschiffe wie das Galaxy S10 regelmäßig mit Sicherheitsupdates
Das Galaxy S10 hat das Sicherheitsupdate für Juni 2019 erhalten. Doch auch Nutzer anderer Samsung-Geräte können sich über das Update freuen.