So schlägt sich das Galaxy S20 Ultra gegen eine Spiegelreflexkamera

Nicht meins6
Das Samsung Galaxy S20 Ultra bietet euch eine hervorragende Smartphone-Kamera
Das Samsung Galaxy S20 Ultra bietet euch eine hervorragende Smartphone-Kamera(© 2020 Samsung)

Mit dem Samsung Galaxy S20 Ultra habt ihr eine hervorragende Kamera im Westentaschenformat zur Hand. Aber wie gut sind die Fotos des Top-Smartphones im Vergleich zu einer Spiegelreflexkamera? Das Magazin Android Authority hat den Vergleichstest gemacht.

Für seine Einschätzung hat der Tester Fotos des Galaxy S20 Ultra mit denen einer Canon 70D verglichen. Die Kamera aus dem Jahr 2013 kostet ohne zusätzliches Objektiv in etwa so viel wie das neue Samsung-Smartphone zum Release. Für den Vergleich montierte der Tester die DSLR und das Smartphone auf einem Stativ in gleicher Position. Außerdem nahm er keine Einstellungen vor, beide Geräte befanden sich im Automatik-Modus.

Hohe Sättigung, gute Nahaufnahmen

Bei Tageslicht liefern sowohl das Galaxy S20 Ultra als auch die Spiegelreflexkamera sehr gute Ergebnisse. Die Darstellung auf beiden Fotos ist "kristallklar". Das S20 Ultra verfügt allerdings über einen vierfachen optischen Zoom, die Canon 70D nur über einen dreifachen. Die Farbsättigung ist bei dem Smartphone sogar etwas stärker als bei der Kamera, was allerdings nicht nur von Vorteil ist.

Im Bereich Textur kann das Galaxy S20 Ultra der Spiegelreflexkamera in vielen Situationen nicht das Wasser reichen. Die AI verfälsche das Bild durch übersättigte Farben, es sehe nicht mehr natürlich aus. Vor allem im Bereich Nahaufnahmen spiele das Smartphone aber seine Stärken aus. Haltet ihr die Spiegelreflexkamera nahe an ein Objekt, kann sie nicht mehr scharf stellen. Das Smartphone hingegen fokussiert auch aus nächster Nähe hervorragend.

Galaxy S20 Ultra als handliche Kamera

Für einen Amateur ist das Galaxy S20 Ultra im Alltag sicherlich ausreichend, wenn es um Schnappschüsse geht. Wenn ihr auf eine ausgedehnte Fotosafari geht, bietet euch eine Spiegelreflexkamera allerdings eine ganze Reihe an Vorteilen. So habt ihr eine deutlich längere Akkulaufzeit, ein robusteres Gerät und viel mehr Einstellungsmöglichkeiten. Allerdings entfaltet sich das Potenzial einer DSLR auch erst mit separat erhältlichen Zusatzobjektiven.

Außerdem gilt weiterhin die altbekannte Fotografen-Weißheit: Die beste Kamera ist die, die ihr dabei habt. Und handlicher als eine DSLR-Kamera ist das Galaxy S20 Ultra allemal. Wie sich das Flaggschiff im Alltag sonst schlägt, zeigt euch der ausführliche CURVED-Test.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 (FE): Samsung hat ein Weih­nachts­ge­schenk für euch
Sebastian Johannsen
UPDATENicht meins19Die Galaxy-S20-Reihe bekommt jetzt Android 11
Samsung rollt derzeit Android 11 und One UI 3.0 für das Galaxy S20 aus. Hierzulande erreicht das Update zu Weihnachten endlich auch das S20 FE.
One UI 3: Alle neuen Featu­res für euer Samsung-Smart­phone
Sebastian Johannsen
Na ja5Mit One UI 3 hat Samsung vor allem beim Design einiges verändert
One UI 3.0 ist bereits für die Galaxy-S20-Serie verfügbar und bald auch für andere Samsung-Smartphones. Wir zeigen euch die neuen Features.
Galaxy S20 ohne kabel­lo­ses Laden: Update sorgt für Ärger
David Wagner
Ultraschnell lässt sich manches Galaxy S20 Ultra (rechts) derzeit nur mit Samsungs eigenen Ladegeräten kabellos aufladen
Das Galaxy S20 und Note 20 haben seit einem Sicherheitspatch Probleme. Die Geräte lassen sich nicht mehr induktiv aufladen.