Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy S21: Hier setzt Samsung den Rotstift an

Galaxy S21 Plus Farben
Das Samsung Galaxy S21 bietet euch keine Möglichkeit zur Speichererweiterung (© 2021 Samsung )
41
profile-picture

15.01.21 von

CURVED Redaktion

Samsung hat das Galaxy S21 Mitte Januar 2021 offiziell vorgestellt. Vor allem nach der Präsentation hat sich vermutlich mancher Zuschauer gefragt, ob nicht etwas fehlt. Tatsächlich müsst ihr mit dem neuen Top-Smartphone auf einige Features verzichten, die ihr von den Vorgängern kennt.

Mit dem Galaxy S21 schlägt Samsung in einigen Bereichen neue Wege ein. So ist etwa das Basismodell zum Release deutlich günstiger als das S21+ und das S21 Ultra. Doch um diese Preispolitik ermöglichen zu können, musste Samsung leider auch an einigen Stellen den Rotstift ansetzen.

Aufladen und Hören

Schon lange vor dem Unpacked Event gab es das Gerücht, dass Samsung sich wieder einmal Apple zum Vorbild nehmen würde – und das Galaxy S21 ohne Ladegerät und Kopfhörer ausliefert. Tatsächlich befindet sich dieses Zubehör nicht im Lieferumfang des Smartphones. Doch damit nicht genug.

Galaxy Buds Pro
Die Galaxy Buds Pro passen fabrlich zur Galaxy-S21-Serie – kosten aber extra (© 2021 Samsung )

Wenn ihr gehofft hattet, dass Samsung dem Galaxy S21 und seinen Geschwister-Modellen eine Schnellladefunktion mit 45 Watt spendieren würde, werdet ihr enttäuscht. Alle drei Geräte unterstützen das schnelle Aufladen nur mit bis zu 25 Watt. Somit bietet nicht einmal das Flaggschiff Galaxy S21 Ultra das schnelle Aufladen als Option an. Und wenn ihr gehofft habt, vielleicht alte Kopfhörer für das S21 benutzen zu können: Das Smartphone verfügt nicht über einen klassischen 3,5-mm-Klinkenanschluss.

microSD-Slot

Wenn ihr den Speicher eures Galaxy S21 erweitern wollt, müsst ihr dies über eine virtuelle Lösung tun. Das Smartphone bietet euch keinen microSD-Slot. Wie bei der Schnellladevorrichtung betrifft auch dieser Wegfall alle drei Modelle.

Mit der Möglichkeit zur (physischen) Erweiterung des Speicherplatzes hat sich Samsung in der Vergangenheit von der Konkurrenz abgehoben. Bei Apple beispielsweise  gibt es große Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Speicherversionen der iPhone-Modelle. Zwar bietet euch das Galaxy S21 schon in der Basisvariante 128 GB internen Speicherplatz. Für manche Nutzer wie etwa Hobby-Fotografen war die microSD-Karte aber ein sehr praktisches Feature.

Design und Display

Wie erwartet setzt Samsung in Bezug auf das Design des Galaxy S21 auf Plastik. Auch diese Entscheidung betrifft alle drei Modelle. Schon im Vorfeld kam die Frage auf, ob dies bei einem Flaggschiff für über 1000 Euro der richtige Weg ist. Schon für das Galaxy Note 20 hat Samsung sich so entschieden – und das Smartphone ist alles andere als ein großer Erfolg.

 Nur das Samsung Galaxy S21 Ultra bietet ein Curved-Display
Nur das Samsung Galaxy S21 Ultra bietet ein Curved-Display (© 2021 Samsung )

Mit dem Basismodell und dem Galaxy S21 müsst ihr außerdem auf ein Curved-Display verzichten. Nur die Ultra-Version verfügt über einen gebogenen Bildschirm. Auch die Auflösung hat Samsung reduziert: S21 und S21+ bieten euch "nur" FHD+. Dies gilt auch dann, wenn ihr die Bildwiederholfrequenz auf 60 Hz reduziert.

Galaxy A51 Weiß Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy A51 + BLAU Allnet XL 7 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
37,00 €
zum shop
Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE + O2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
34,99 €
31,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema