Bestellhotline: 0800-0210021

Galaxy S21 (Plus/Ultra) Zubehör: Diese Extrakosten erwarten euch

Das Galaxy S21 Ultra untersützt den S Pen, der kostet aber extra
Das Galaxy S21 Ultra untersützt den S Pen, der kostet aber extra (© 2021 Samsung )
profile-picture

14.01.21 von

David Wagner

Das Galaxy S21 ist da! Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung allerdings ein wenig am Lieferumfang gespart. Hier erfahrt ihr, welches Zubehör ihr euch zusätzlich besorgen solltet – und wie hoch die Kosten dafür sind.

Apple macht es mit dem iPhone 12 vor, nun zieht Samsung mit dem Galaxy S21 nach. Leider geht es dabei nicht um Performance oder starke Features, sondern um den schmaleren Lieferumfang. In der Box findet sich – neben dem Gerät selbst – nur noch ein Datenkabel (USB-C auf USB-C), eine Kurzanleitung und das Steckplatzwerkzeug.

Dabei ist es völlig egal, ob es sich um das Galaxy S21, S21+ oder S21 Ultra handelt. Entsprechend könnten neben dem Preis für das Handys einige Zusatzausgaben auf euch zukommen. Wir haben lohnendes Zubehör und die Kosten dafür aufgelistet.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Galaxy S21 5G mit Galaxy Tab A8.0 Grau Frontansicht 1
Samsung Galaxy S21 5G + O2 Free M Boost 40 GB + Galaxy Tab A8.0
  • 40 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 225 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
56,99 €
48,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop

Inhaltsverzeichnis

Das Netzteil

Um unnötigen Elektroschrott zu vermeiden, ist in der Verpackung des Galaxy S21 kein Ladeadapter. Darauf hat der Hersteller mit der Begründung verzichtet, dass die meisten Menschen vermutlich schon ein passendes Netzteil besitzen. Wenn diese Grundausstattung fehlt, dann bietet Samsung sein kabelgebundenes Schnellladegerät für knapp 35 Euro an. Das USB-C-Netzteil kann euer Galaxy S21 dann mit der maximalen Leistung von 25 Watt aufladen. So ist das Smartphone schnell wieder einsatzbereit.

Die Galaxy-S21-Serie unterstützt kabelloses Laden per Induktion – aber auch dafür müsst ihr das passende Zubehör separat erwerben. Die volle Leistung von 15 Watt bekommt ihr mit dem Wireless Charger Stand EP-N5200 für eine UVP von 79,90 Euro. Etwas langsamer, aber dafür günstiger ist das Wireless Charger Pad EP-P3105 mit maximal 9 Watt für 59,90 Euro. Wenn ihr gleich mehrere Geräte gleichzeitig induktiv aufladen möchtet, dann gibt es von Samsung den Wireless Charger Trio EP-P6300 für 99,90 Euro.

 Mit Samsungs Wireless Charger Trio könnt ihr drei Geräte gleichzeitig aufladen.
Mit Samsungs Wireless Charger Trio könnt ihr drei Geräte gleichzeitig aufladen. (© 2021 Samsung )

Natürlich gibt es auch von anderen Herstellern kompatible kabellose Ladegeräte. Achtet darauf, dass es sich um ein QI-zertifiziertes Gerät handelt. Damit könnt ihr dann alle Samsung-Geräte aufladen, die induktives Laden unterstützen.

Galaxy-S21-Schutzhülle

Manche leben gefährlich und nutzen ihr Smartphone ohne Schutz. Wir empfehlen allerdings, immer eine Hülle zu benutzen. Schließlich sollte das High-End-Gerät im Alltag gut geschützt sein. Dem Galaxy S21 liegt keine Schutzhülle bei – aber Samsung hat eine breite Palette an Handyhüllen zur Auswahl.

Wenn ihr lediglich etwas Schutz möchtet, aber auch freien Blick auf das neue Design eures Galaxy S21, könnt ihr ein schlichtes transparentes Case nutzen. Für solche einfachen Schutzhüllen ist der Preis in der Regel am niedrigsten. Wenn ihr zusätzlich das Display schützen möchtet, dann könnt ihre euch eine klappbare Hülle zulegen.

Samsung bietet zum Beispiel das Clear View Cover an, bei dem ihr durch ein seitliches Sichtfenster verschiedene Funktionen nutzen könnt. Außerdem gibt es diese Hülle in einer speziellen Version für das Galaxy S21 Ultra – mit Einschub für den S Pen.

 Im Clear View Cover könnt ihr den S Pen für das Galaxy S21 Ultra verstauen
Im Clear View Cover könnt ihr den S Pen für das Galaxy S21 Ultra verstauen (© 2021 )

S Pen für das Galaxy S21 Ultra

Samsungs praktischer Stylus war lange Zeit der Note-Serie vorbehalten. Die Note-Geräte eignen sich durch große Displays mehr für die Arbeit. Doch mit der Bildschirmdiagonale von 6,8 Zoll ist das Galaxy S21 Ultra nicht viel kleiner als die Note-Geschwister. Entsprechend könnt ihr den S Pen nun auch hier benutzen. Wichtiger Unterschied: Es gibt keine Möglichkeit, den Stift direkt im Gerät unterzubringen. Ihr müsst den S Pen also zusätzlich mit euch herumtragen – oder euch eine entsprechende Hülle besorgen.

Der richtige Sound

Da Samsung auch keine Kopfhörer in die Packung des Galaxy S21 legt, müsst ihr euch bei Bedarf welche besorgen. Passenderweise hat der koreanische Konzern während des Unpacked Events nicht nur die neuen Flaggschiffe vorgestellt, sondern auch die Galaxy Buds Pro. Überzeugen soll hier die intelligente aktive Geräuschunterdrückung. Sie erkennt automatisch, wenn ihr euch unterhaltet und schaltet dann in den Konversationsmodus. So müsst ihr zum Beispiel für die Bestellung im Café nicht erst den Umgebungsmodus an den Kopfhörern aktivieren.

 Die Galaxy Buds Pro passen fabrlich zur Galaxy-S21-Serie
Die Galaxy Buds Pro passen fabrlich zur Galaxy-S21-Serie (© 2021 Samsung )

Wer keine 229 Euro für die kabellosen ANC-Kopfhörer von Samsung ausgeben möchte, kann natürlich auch jeden anderen Ohrstöpsel mit seinem neuen Galaxy verbinden. Allerdings solltet ihr dabei nicht vergessen, dass kein Gerät der S21-Serie einen Klinkenanschluss besitzt. Ihr benötigt also einen USB-C-Adapter – oder ihr kauft gleich Kopfhörer mit USB-C-Anschluss.

Alles wiederfinden

Samsung hat während des Unpacked Events auch die Galaxy SmartTags enthüllt. Dabei handelt es sich um die ersten hauseigenen Bluetooth-Tracker. Ihr könnt sie zum Beispiel am Schlüsselbund befestigen. Die Smartphone-App zeigt die ungefähre Position an und auf Knopfdruck ertönt ein Signal. So könnt ihr die Tags überall wiederfinden.

Praktisch: Ihr könnt die Tracker aber auch nutzen, um euer Galaxy S21 zu finden. Dafür nutzt ihr die Taste auf den Galaxy SmartTags. Danach klingelt euer Telefon, wenn es sich in Bluetooth-Reichweite befindet.

Display vor Kratzern schützen

Ein sinnvolles und praktisches Upgrade für euer Smartphone kostet glücklicherweise nur wenige Euro. Gemeint ist eine Schutzfolie für das Display. Wir empfehlen hier einen Schutz aus gehärtetem Glas. Dieses fühlt sich nicht nur hochwertiger an, sondern zerkratzt auch nicht so leicht wie eine weiche Plastik-Folie. Entsprechende Produkte sind günstig, ihr braucht nur ein wenig Fingerspitzengefühl beim Auftragen. Hier erklären wir, wie ihr eine Schutzfolie ohne Bläschen auf euer Handy bekommt.

Galaxy S21: Hohe Gesamtkosten möglich

Insgesamt kommt beim Kauf eines Galaxy S21 also eine ganze Menge Zubehör infrage. Entsprechend können insgesamt hohe Kosten entstehen. Ein theoretisches Zubehör-Paket aus Galaxy Buds Pro, Wireless Charger Stand, S Pen, Galaxy SmartTags und Clear View Cover liegt bei etwa 390 Euro. Hier machen die Buds Pro allerdings den Löwenanteil des Preises aus.

Meistens habt ihr bereits Ladegeräte und Kopfhörer, weshalb ihr höchstwahrscheinlich eine geringere Summe ausgeben müsst. Mindestens eine Handyhülle mit Displayschutz empfehlen wir allerdings. Und auch der S Pen ist ein sehr sinnvolles Extra, solltet ihr euch für das Galaxy S21 Ultra entscheiden.

Galaxy S21 5G mit Galaxy Tab A8.0 Grau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 5G + O2 Free M Boost 40 GB + Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
56,99 €
48,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 5G mit Galaxy Buds Pro Grau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 5G + O2 Free M Boost 40 GB + Samsung Galaxy Buds Pro
mtl./24Monate: 
50,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema