Galaxy S21: Ups – Darum kann sich Apple bei Samsung bedanken

Ein neuer Samsung-Tweet könnte für Freude bei Apple-Boss Tim Cook sorgen
Ein neuer Samsung-Tweet könnte für Freude bei Apple-Boss Tim Cook sorgen(© 2014 Apple)

So macht Samsung mit dem Galaxy S21 Werbung für Apple: Stellt euch vor, der Release eures neuen Top-Produktes steht an, ihr bereitet das große Event vor, veröffentlicht einen Tweet – und macht damit Reklame für euren größten Konkurrenten. Das ist jetzt Samsung passiert, zum wiederholten Male.

Die US-Abteilung von Samsung wollte über Twitter das Unpacked-Event bewerben und die Nutzer zum Mitmachen auffordern, wie AppleInsider berichtet. Das dürfte ihr auch gelungen sein, aber anders als geplant. Denn der Tweet mit der Frage, auf welche Verbesserungen und Innovationen die Nutzer besonders gespannt sind, schickte die PR-Abteilung von einem iPhone ab. Dies steht gut lesbar direkt unter dem Tweet: "via Twitter for iPhone".

Mittlerweile hat Samsung den peinlichen Tweet zum Unpacked-Event des Galaxy S21 zwar wieder gelöscht; doch der Spott ist dem Tech-Riesen aus Südkorea sicher. Die Textzeile "Wir arbeiten hart daran, euch spannende Neuigkeiten zu bringen" klingt in diesem Zusammenhang eher ironisch, und nur Apple dürfte sich über die kostenlose PR freuen.

Nicht das erste Mal

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung ein solcher Fauxpas unterläuft. Schon Ende 2018 hat das Unternehmen das Galaxy Note 9 via Twitter beworben – ebenfalls über ein iPhone. Noch offensichtlicher ging Samsungs Markenbotschafterin Ksenia Sobchak im selben Jahr "fremd": Sie nutzte in einer Fernsehsendung für Zuschauer erkennbar das iPhone X.

Schon das Galaxy Note 9 wurde Opfer von "via Twitter for iPhone"(© 2018 CURVED)

Zumindest steht Samsung mit dem Spott nicht alleine da. Auch Huawei hat beispielsweise Anfang 2019 ein frohes neues Jahr von einem iPhone gewünscht. Immer wieder passiert es, dass Tweets für Apple-Konkurrenten von einem Apple-Handy abgesetzt werden. Zwar ist der Grund naheliegend: Die PR-Agenturen gehören nicht direkt zu Samsung, Huawei und Co. Der öffentlichkeitswirksame Schaden ist allerdings trotzdem enorm.

Galaxy S21: Release am 14. Januar

Derweil naht Samsungs wichtigste Veranstaltung des Jahres: Das Unpacked-Event zum Galaxy S21. Noch am 14. Januar 2021 will das Unternehmen sein neues Top-Smartphone offiziell vorstellen. Wie ihr die Präsentation des Galaxy S21 im Livestream verfolgen könnt, haben wir für euch an anderer Stelle beschrieben. Vielleicht sollte Samsung anschließend auf Werbung per Tweet verzichten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 im Hands-On: Erstein­druck zum neuen Samsung-Handy
Christoph Lübben
Nicht meins9Das Galaxy S21 ist da. Und wirkt wie ein alter Bekannter
Das Galaxy S21 im Hands-On: Erfahrt noch vor dem Test, was wir von dem neuen Samsung-Flaggschiff halten und wie es sich anfühlt.
Galaxy S21 vs Galaxy S20: Lohnt sich das Upgrade?
David Wagner
Nicht meins18Wie schlägt sich das Galaxy S21 im Vergleich mit dem Vorgänger?
Nachdem Samsung das Galaxy S21 vorgestellt hat, stellt sich die Frage: Lohnt sich das Upgrade vom Galaxy S20? Wir vergleichen die beiden Smartphones.
Galaxy S21 als Vorbild: Erschei­nen auch Galaxy A52 und Co. ohne Zube­hör?
CURVED Redaktion
Im Galaxy A51 (Foto) fällt der Packungsinhalt noch nicht so spärlich aus
Samsung liefert das Galaxy S21 ohne Kopfhörer und Netzteil aus. Dieses Vorgehen könnte Schule machen – und auch in der Mittelklasse Einzug halten.