Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Galaxy S22, S22 Plus und S22 Ultra: Kann Samsung sich diese Preise leisten?

Samsung Galaxy S22 Konzept
Samsung Galaxy S22 Konzept (© 2021 Snoreyn / LetsGoDigital )
22

Fast parallel zur offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S21 FE sind mögliche Preise der kommenden Samsung Galaxy S22-Reihe geleakt worden – und es sind andere Preise als wir es bisher vermutet hatten. Kann Samsung es sich leisten, die neuen S22-Smartphones zu diesen Kosten anzubieten?

In letzter Zeit gab es viele Gerüchte und Spekulationen rund um Samsungs kommende Top-Smartphones der S22-Reihe. Über Design, Kameras, Erscheinungsdaten und Modellbezeichnungen wurde spekuliert, wie ihr in unserer Gerüchteübersicht nachlesen könnt. Zu einem besonders wichtigen Punkt gibt es jetzt einen weiteren Leak: Zum Preis.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Preis-Leaks zur S22-Reihe: So teuer könnten die neuen Top-Modelle werden

Die möglichen Preise für Samsungs kommende Flaggschiffe Galaxy S22, S22 Plus und S22 Ultra wurden auf Twitter geleakt: Demnach soll das S22 mit 128 GB Speicher und 8 GB RAM 912 Euro kosten, mit 256 GB Speicher und gleichem RAM sogar 963 Euro. Das S22 Plus startet laut des Leaks jenseits der magischen Grenze von 1000 Euro, nämlich bei 1119 Euro für 128 GB Speicher und 8 GB RAM, während für 256 GB Speicherplatz und 8 GB RAM 1170,50 Euro fällig werden sollen. Das S22 Ultra übertrifft laut dem Leak die anderen beiden Modelle deutlich: Für das Modell mit 256 GB Speicher und 12 GB RAM könntet ihr 1430 Euro zahlen, für die gleiche Menge Arbeitsspeicher mit 512 GB interner Speicherkapazität könnten es sogar 1544,50 Euro sein, wie der Leaker @Snoopytech_ erfahren haben will.

Diese Preise haben es in sich. Zum Vergleich: Das Galaxy S21 (hier mit Vertrag) startete vor rund einem Jahr mit einer UVP von 849 Euro, war also deutlich günstiger. Bisher gingen die Analysten und Leaker davon aus, dass sich die Modelle der S22 Reihe im gleichen Kostenrahmen bewegen würden, wie die Vorgänger-Flaggschiffe. Beim kürzlich vorgestellten Galaxy S21 FE hat Samsung allerdings schon einen vergleichsweise hohen Preis angesetzt.

Erleben wir also gerade eine allgemeine Steigerung der Smartphone-Preise bei Samsung? Das kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Auch der Preis-Leaker selbst gibt zu bedenken, dass sich die Preise noch ändern können und erwartet nicht, dass seine Informationen besonders stichhaltig sind. Es bleibt also spannend, was uns der Südkoreanische Hersteller mit seiner neuen Smartphone-Serie bieten wird und ob sie die bisherigen Verkaufszahlen mit den gestiegenen Preisen halten können.

Deal Galaxy S21 FE 5G Lila Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 FE 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
36,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S21 FE 5G mit Watch Grau Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S21 FE 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Samsung Galaxy Watch 4
mtl./36Monate: 
38,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema