Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Galaxy S22 verschoben? Corona-Virus legt Samsung lahm

Samsung Galaxy S21 Ultra Display
samsung-galaxy-s21-ultra-display (© 2021 CURVED )

Das Corona-Virus greift weiter um sich. Da es nun mehrere positive Fälle im Samsung-Hauptquartier in Süd-Korea gab, ist der Smartphone-Gigant gezwungen seine Mitarbeiter ins Home-Office zu schicken. Experten rechnen mit Verzögerungen für den Galaxy-S22-Release.

Wie das niederländische Tech-Portal LetsGoDigital berichtet hat Samsung aktuell mit zahlreichen Corona-Fällen zu kämpfen. Im Hauptquartier, das sich in der koreanischen "Digital City" Suwon befindet, sollen bereits elf Mitarbeiter infiziert sein. Alle seien in der Entwicklungsabteilung zuständig, die aktuell unter anderem am Galaxy S22 und Galaxy Tab S8 arbeiten. Branchen-Experten gehen davon aus, dass dieser nicht kalkulierte Vorfall zu einer Verzögerung des gesamten Release-Prozesses führen könnte.

Unsere Empfehlung

Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Corona im Hauptquartier: Samsung reagiert schnell

Da die Sicherheit und das gesundheitliche Wohl der Angestellten Vorrang hat, habe Samsung schnell reagiert und das Hauptquartier in Suwon vorerst geräumt. Nach einer gründlichen Reinigung sollen anschließend aber nur rund 30 Prozent der dort tätigen Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Der Großteil soll vorerst von Zuhause aus arbeiten, um eine mögliche Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren.

Diese Maßnahmen haben allerdings zur Folge, dass die Entwickler keinen Zugriff mehr auf die Vorseriengeräte des Galaxy S22 und des Galaxy Tab S8 haben. Samsung will offenbar verhindern, dass zu viele Informationen bereits vor der offiziellen Vorstellung bekannt werden, weshalb die Geräte das Hauptquartier nicht verlassen dürfen. Für die Programmierer im Homeoffice würde die Arbeit dadurch aber umständlich werden.

Das Galaxy S22 hat wohl Vorrang

Branchenkenner gehen davon aus, dass Samsung seinen Fokus verschärft auf die Fertigstellung des Galaxy S22 richtet. Die Flaggschiffreihe gehört immerhin zu den größten Einnahmequellen der Koreaner und dürfte daher oberste Priorität haben. Sollte es zu einer Verzögerung kommen, dann beträfe diese eher das Galaxy Tab S8. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass auch die Top-Smartphones etwas später als üblich vorgestellt werden.

Die neuesten Galaxy-S22-Gerüchte weisen darauf hin, dass Samsung die Flaggschiffreihe Anfang Februar vorstellt. Wir müssen abwarten, ob sich das unter den neuen Umständen bewahrheitet, denn ein offizielles Statement gibt es nicht.

Deal Galaxy S22 Ultra Burgunder Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Samsung Galaxy S22 Ultra 5G
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal Galaxy S22+ Roségold Frontansicht 1
100 € Cashback
Samsung Galaxy S22 Plus 5G
+ o2 Free M 20 GB
mtl./36Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema