Galaxy S5 mini: Samsung-Seite richtet Support ein

Her damit !29
Das Samsung Galaxy S5 mini hat wie sein großer Bruder eine 2 MP-Frontkamera
Das Samsung Galaxy S5 mini hat wie sein großer Bruder eine 2 MP-Frontkamera(© 2014 CURVED)

Nicht mehr lange bis zur Veröffentlichung des Samsung Galaxy S5 mini? Die Modellnummer des neuen Smartphones soll SM-G800 lauten – in Finnland tauchte nun auf der Support-Seite von Samsung die Modellnummer SM-G800F auf. 

Die Angabe der Modellnummer könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Veröffentlichung des Galaxy S5 mini unmittelbar bevorsteht. Samsung selbst plant anscheinend, das neue Mini-Smartphone erst im Juni offiziell zu enthüllen, berichtet phone Arena.

Vier Kerne und 8 MP-Kamera

Die Ausstattung des Samsung Galaxy S5 mini wird vermutlich wie in der Branche üblich gegenüber dem großen Bruder leicht abgespeckt ausfallen. Als Prozessor könnte der Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz kommen, der vier Kerne besitzt und von einem 1,5 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt wird. Das Super-AMOLED-Display soll einen Durchmesser von 4,5 Zoll aufweisen. Die rückseitige Kamera des Galaxy S5 mini soll Bilder mit einer Auflösung von 8 MP ermöglichen, während die Frontkamera mit zwei Megapixeln auflöst. Wie das 5,1 Zoll große Galaxy S5 wird auch die Hülle der Mini-Version das Innenleben vor Wasser und Staub schützen, wie die neuseeländische Samsung bereits verraten hat.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S5 mini erhält Update auf Android Mars­h­mal­low
Guido Karsten2
Her damit !36Das Galaxy S5 mini ist mittlerweile über zweieinhalb Jahre alt
Android-Update für das Galaxy S5 mini: Samsung überrascht uns mit einem plötzlichen Patch. Dabei geht es aber nicht um Android Nougat.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Galaxy S9 und S9 Plus: Details zu Kame­ras und Displays gele­akt
Christoph Lübben3
Naja !9Beim Galaxy S9 und S9 Plus soll die Display-Technologie des Galaxy S8 (Bild) zum Einsatz kommen
Das Galaxy S9 soll eine Kamera mit variabler Blende erhalten: Ein weiteres Gerücht spricht nun von diesem Feature – und nennt Details zum Display.