Galaxy S6: Nutzer berichten von lila Fleck auf Selfies

Peinlich !60
Im rechten oberen Viertel ist ein deutlich sichtbarer lila Fleck erkennbar
Im rechten oberen Viertel ist ein deutlich sichtbarer lila Fleck erkennbar(© 2015 Imgur)

Farbige Fotobombe: Besitzer eines Samsung Galaxy S6 berichten auf Reddit über einen ominösen lila Fleck auf Selfies und Co. Wie es scheint, sind Aufnahmen der Frontkamera davon betroffen – und zwar erst seit einiger Zeit. Eine Lösung oder gar die Ursache ist noch nicht gefunden.

Auf dem Bild des Thread-Erstellers ist zunächst nur ein wenige Pixel großer, aber dennoch auffälliger Fleck zu sehen, der in der rechten oberen Ecke des Fotos auszumachen ist. Allerdings tritt dieses Phänomen nur bei Bildern auf, die mit der Frontkamera geschossen wurden.

Ist der Sensor Schuld am lila Fleck?

Manche Nutzer im Reddit-Thread berichten, dass Ihr kaum zwei Wochen altes Galaxy S6 anstandslos umgetauscht wurde. Eine angebliche Lösung aus dem XDA-Entwicklerforum funktioniert offenbar nicht: Eine Reduzierung der Auslösung von 5 auf 3,8 Megapixel schaffe Abhilfe, hieß es dort. Selbst wenn es klappen würde, wäre es dennoch nur ein Workaround.

Ein offizielles Statement von Samsung steht bislang aus. Es ist außerdem unklar, ob ein Defekt des Sensors der Frontkamera schuld an dem Phänomen sein könnte. Bei dem lila Fleck könnte es sich aber genauso gut um ein Software-Problem handeln. Anscheinend tritt der unerwünschte Effekt nur bei Aufnahmen mit schummrigen Lichtverhältnissen auf. Im XDA-Forum sind so Fotos zu sehen, die eigentlich schwarz sein sollten, aber mehrere lila-bläuliche Schlieren aufweisen. Habt Ihr ähnliche Probleme mit Selfies und sonstigen Aufnahmen mit der Frontkamera des S6?

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.