Galaxy S7 und Co.: Samsungs Musik-App Soundcamp erhält Update

Soundcamp ist ein Aufnahmestudio für die Hosentasche
Soundcamp ist ein Aufnahmestudio für die Hosentasche(© 2016 YouTube/Soundcamp_App)

Samsungs Musik-App Soundcamp ist um einige neue Features reicher. Wie das Unternehmen auf seinem offiziellen Blog bekannt gibt, wurde das Aufnahme-Studio für die Hosentasche unter anderem mit neuen Zupftechniken und weiteren Aufnahme-Methoden versehen.

Bevor Ihr der App neue Klänge entlockt, macht sich das Update aber in einem neu gestalteten Launcher bemerkbar. Einmal geöffnet, findet Ihr Euch in einem virtuellen Proberaum wieder, wo E-Gitarre, Bass, Keyboard und Schlagzeug herumstehen. Kurzes Antippen reicht jeweils, um gleich eine zünftige Jamsession zu starten. Zudem habt Ihr hier Zugriff auf Mischpult, Aufnahmegerät und eine Auswahl weiterer Apps.

Losspielen oder komponieren

Ab sofort seid Ihr nämlich nicht auf Audio-Input allein aus Soundcamp selbst angewiesen, sondern dürft eigene Werke auch aus Drittanbieter-Apps importieren. Solltet Ihr aber mit E-Gitarre oder Bass Stücke einspielen, dann stehen Euch nun zwei unterschiedliche Methoden zur Verfügung: Ihr schlagt entweder virtuelle Saiten an, stilecht mit Abdämpfen, Hammering oder Bending oder wechselt zum Komponieren in einen Noten-Modus.

Derart eingespielte Samples könnt Ihr als Schleife wiedergeben, um per Mischpult am gewünschten Sound zu feilen. Das ist nur ein kleiner Teil des Funktionsumfangs von Soundcamp. Samsung bietet die App als Gratis-Download in Googles Play Store an, sodass Ihr es zum Testen einfach auf Euer Smartphone herunterladen könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Buds: AirPods-Konkur­ren­ten könn­ten Anfang 2019 erschei­nen
Francis Lido
Mit den Gear Icon X hat Samsung bereits kabellose In-Ears im Programm
Samsung könnte 2019 neue kabellose In-Ears veröffentlichen. Das Unternehmen hat sich die Rechte an der Bezeichnung "Samsung Buds" gesichert.
So soll das Samsung-Smart­phone mit vier Kame­ras ausge­stat­tet sein
Christoph Lübben
Das Galaxy A7 (Bild) hat bereits eine Triple-Kamera. Das A9 Star Pro soll sogar eine Quad-Kamera erhalten
Samsung soll bald ein Smartphone mit vier Kameras auf der Rückseite vorstellen. Nun gibt es erste mutmaßliche Details über die Linsen.
Samsungs neue App für Multi­tas­king läuft vorerst nur auf Galaxy Note 9
Michael Keller
Auf dem Samsung Galaxy Note 9 könnt ihr "MultiStar" bereits nutzen
Samsung hat mit "MultiStar" eine neue App für Multitasking veröffentlicht. Aktuell läuft die Anwendung aber nur auf dem Galaxy Note 9.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.