Game of Thrones in Apple iBooks: Verbesserte E-Book-Ausgabe nun erhältlich

Wer war Robb doch noch gleich? Die Enhanced Edition von "A Game of Thrones" liefert eine Antwort
Wer war Robb doch noch gleich? Die Enhanced Edition von "A Game of Thrones" liefert eine Antwort(© 2016 Apple)

Wer ist noch mal Edmure Tully und wo liegt Riverrun noch gleich? Die exklusive iBooks-Edition von "A Game of Thrones: Enhanced Edition" liefert dank eines integrierten Nachschlagewerks Antworten auf solche und ähnliche Fragen.

Die neue digitale Fassung des Fantasy-Epos von George R. R. Martin ist reichlich illustriert und liefert interaktive Hintergrundinformationen zu den zahlreichen Charakteren und den Handlungsorten, wie Apple mitteilt. So lässt sich in der "A Game of Thrones: Enhanced Edition" etwa eine Karte einblenden, auf der Ihr die Reise einer oder mehrerer Eurer Lieblingsfiguren durch Westeros verfolgen könnt. Heraldik-Fans stöbern in den 92 Wappen der Adelshäuser und verlieren sich in den ausufernden Stammbäumen der Familien.

Auszug aus dem 6. Band enthalten

Aktuell ist nur der erste Band des "A Song of Ice and Fire"-Epos als aufgemotzte iBooks-Edition erhältlich – auch im deutschen iBooks-Store, wo "A Game of Thrones" 9,49 Euro kostet. Der Autor selbst scheint von den Möglichkeiten der iBooks-Ausgabe sehr angetan zu sein: "Wir betreten eine neue Periode in der Geschichte des Verlagswesens", so Martin. "Alles, was dich verwirrt, alles, was du wissen willst, ist nur einen Fingertipp entfernt".

Ebenfalls enthalten in der iBooks-Edition von "Game of Thrones" ist ein Text-Auszug aus "The Winds of Winter", dem von Fans sehnlichst erwarteten sechsten Teil der Saga. Ein finaler Release-Termin für das Werk steht immer noch nicht fest. Gut möglich, dass die TV-Umsetzung endet, bevor die Buchvorlage ihren offiziellen Abschluss findet.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone SE 2 mit Kopf­hö­rer­an­schluss und Glas­rück­seite abge­lich­tet
Francis Lido
Das erste iPhone SE hat noch eine Aluminium-Rückseite
Sehen wir hier das iPhone SE 2? Ein Bild soll das Smartphone mit glänzender Glasrückseite zeigen
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller17
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !5Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.