"Game of Thrones": So geht die siebte Staffel in der vierten Folge weiter

Der große Krieg rückt immer näher: Mit jeder Episode der siebten Staffel "Game of Thrones" kommt das Aufeinandertreffen der großen Mächte näher. Im Vorschau-Trailer zur vierten Folge hat aber offenbar gerade eine Partei Probleme, die zuvor noch über die stärkste Armee verfügte.

Spoiler-Warnung: Wir gehen in diesem Artikel auf die Inhalte der Preview und Geschehnisse aus den vorherigen Folgen ein. Falls Ihr diese noch nicht gesehen habt und Euch nicht die Spannung verderben wollt, solltet Ihr an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Königin Cersei Lannister plant offenbar immer noch, auf dem eisernen Thron sitzen zu bleiben. Es sei ihr Ziel, die Kontrolle über den Kontinent und jede sich darauf befindliche Person zurückzuerlangen. Mit welchen Mitteln sie das erreichen möchte, verrät der kurze Clip zur nächsten Folge von "Game of Thrones" jedoch nicht. Allerdings besorgt sie sich einen großen Goldvorrat von der "Iron Bank", mit dem sicherlich ein paar Anschaffungen geplant sind.

Daenerys hat Probleme

Nicht gut stehen die Dinge wohl für Daenerys Targaryen. Gegenüber Jon Schnee erwähnt sie, dass all ihre Verbündeten weg sind und sie verliert. Schon in der zweiten Folge von "Game of Thrones" hat die Drachenkönigin eine alliierte Schiffsflotte durch eine große Schlacht auf dem Meer verloren. Zumindest Theon Graufreud konnte sich mit ein paar anderen Überlebenden ans Ufer retten, wie die Preview für Episode 4 zeigt. Doch wo sind die restlichen Verbündeten der Drachenkönigin hin?

Lange dürfte es bis zur Schlacht nicht mehr dauern. Danerys sagt selbst: "Schluss mit den cleveren Plänen". Vielleicht ist also Zeit für eine Offensive, obwohl sie bisher eigentlich gegen eine gewaltsame Eroberung von Westeros war. Schon bald könnte uns ins "Game of Thrones" also eine offene Konfrontation mit viel roher Gewalt (und Drachen) erwarten. Es bleibt spannend.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung schmeißt alles hin: Kurio­ser Fall­test des Galaxy Note 8
Francis Lido3
Das Galaxy Note 8 sollte besser nicht runterfallen
Ob das nicht nach hinten losgeht? Das Galaxy Note 8 steht im Zentrum eines Samsung-Werbespots über Falltests.
Apple könnte in Kürze zwei neue iPad-Modelle präsen­tie­ren
Guido Karsten
Womöglich arbeitet Apple wirklich an einer Art iPad X mit Notch und hauchdünnen Display-Rändern
In Dokumenten der Eurasischen Wirtschaftskommission sind iPad-Exemplare mit unbekannten Modellnummern entdeckt worden. Plant Apple eine Überraschung?
Face­book: Neuer Hinweis auf eige­nen Musik-Stre­a­ming-Dienst?
Lars Wertgen
Bastelt Facebook heimlich an einem Musik-Dienst?
Social-Media-Gigant Facebook und der Lizenz- und Verarbeitungsdienst ICE verbrüdern sich. Steckt eine neue Streaming-Plattform dahinter?