Geheimnisvolles Building 8: Kommt das Facebook-Smartphone?

Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.(© 2015 Google ATAP)

Das "Building 8" von Facebook birgt große Geheimnisse. Was die Mitarbeiter dort genau entwickeln, weiß kaum jemand. Ein neues Patent gibt Hinweise auf die Arbeit an modularer Hardware. Etwa ein Smartphone, wie das von Google eingestellte Project Ara? Personelle Überschneidungen gibt es auf jeden Fall.

2013 hat Facebook schon einmal ein Smartphone vorgestellt – zusammen mit HTC. Aber das HTC First war ein totaler Flop. Im Geheimen könnte Facebook inzwischen an einem eigenen Smartphone arbeiten.

Ein Patent für modulare Gadgets

Viele Mythen ranken sich um das Building 8 von Facebook und nur wenig gelangt von dort nach draußen. Sicher ist nur, dass der Konzern dort an neuer Hardware arbeitet. Und zwar nicht an neuen Server-Farmen oder Drohnen für weltweiten Internetzugang. Sondern an Geräten, die jeder Mensch in die Hand nehmen könnte – oder nicht, wenn Gerüchte um gedankengesteuerte Texteingaben kursieren.

Ein modulares Gadget aus Facebooks-Patentantrag. Dies ist aber eher ein Lautsprecher und kein Smartphone.(© 2017 USPTO)

Ein aktuell veröffentlichtes und bereits im Januar 2016 beantragtes Patent gibt einen seltenen Einblick in die Arbeit des Building 8. Das Patent beschreibt ein "modulares, elektromagnetisches Gerät". Das soll dabei helfen, dass elektronische Produkte nicht mehr nach wenigen Jahren veraltet sind – und so Müll reduzieren und den Nutzern Geld sparen. Das Patent beschreibt sowohl Telefone als auch Lautsprecher als mögliche Produktkategorien.

Von Googles Project Ara in Facebooks Building 8

Ein weiteres Indiz für ein modulares Smartphone ist das Personal: Erstaunlich viele ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara entwickeln inzwischen Hardware für das soziale Netzwerk. Darunter auch die Leiterin des Building 8, Regina Dugan.

Kompetenz für modulare Hardware ist somit in Facebooks Building 8 vorhanden. Ob und was für ein Gerät – Smartphone, Lautsprecher oder etwas ganz anderes – dabei am Ende herauskommt, ist ungewiss.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book Watch: YouTube-Konkur­rent ist ab sofort welt­weit verfüg­bar
Michael Keller
Facebook Watch bietet Videos aus unterschiedlichen Bereichen
Facebook Watch ist da: Das soziale Netzwerk will sich nun auch in Deutschland als Plattform zum Entdecken von Videos etablieren.
Face­book soll Dating-Funk­tion bereits testen
Christoph Lübben
Ist Facebook bald das neue Tinder?
Facebook arbeitet an einem Dating-Feature, das wohl schon intern getestet wird. Screenshots zeigen nun offenbar Details zur Profileinrichtung.
Game-Klas­si­ker "Snake" erreicht die virtu­elle Reali­tät
Guido Karsten
"Snake Mask" macht euch zu einer Pixel-Schlange
Snake-Fans dürfen sich bei HMD Global bedanken. Der Hersteller der Nokia-Smartphones bringt das kultige Gaming-Reptil in zweifacher Form zurück.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.