Google bietet neue Konto-Startseite: Mehr Übersicht für Datenschutz

Google will Euch die Einstellungsmöglichkeiten für Privatsphäre erleichtern
Google will Euch die Einstellungsmöglichkeiten für Privatsphäre erleichtern(© 2015 Google, CURVED Montage)

Mehr Kontrolle über die eigenen Daten und Informationen: Unter diesem Motto hat Google mit "Mein Konto" eine neue Seite für Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bereitgestellt. Zusätzlich hat das Unternehmen die Seite privacy.google.com gestartet, auf der Informationen zu diesen Themen in Zusammenhang mit Google bereitgestellt werden.

Wie Google über sein Produkt-Blog bekannt gibt, seht Ihr unter "Mein Konto" fortan alle Einstellungen auf einen Blick. Dort könnt Ihr für einzelne Dienste wie die Suche, Maps oder YouTube festlegen, welche Informationen zu Euren Aktivitäten gespeichert werden und welche nicht. Außerdem soll es möglich sein, die Art der Werbung festzulegen. Damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, welche Einstellungen für Euch passend sind, könnt Ihr unter den einzelnen Menüpunkten auch Einblick dazu erhalten, welche Daten überhaupt gespeichert werden.

Weitere Verbesserungen in Arbeit

Laut des Blog-Eintrags will Google die Informationsseite auch dazu nutzen, Euch künftig über Neuerungen in den Bereichen Datenschutz und Sicherheit auf dem Laufenden zu halten. Auch seien weitere Verbesserungen geplant – nicht zuletzt mit der Einführung von Android M sollen diese auf mobilen Geräten Einzug halten.

Bereits Anfang Mai hatte der Suchmaschinenriese einen Passwort-Generator eingeführt, den Ihr in der Beta-Version des Browsers Google Chrome nutzen könnt. Derzeit müsst Ihr dafür noch einen bestimmten Befehl in die Adresszeile eingeben; künftig soll der Zugriff auf das Sicherheits-Feature aber noch einfacher werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.
iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröf­fent­licht
Guido Karsten
Mophie Juice Pack Air
Mophie hat neue Cases herausgebracht, mit denen Ihr einen iPhone 7- oder iPhone 7 Plus-Akku erweitern könnt. Inklusive Support für kabelloses Laden.