Google bietet neue Konto-Startseite: Mehr Übersicht für Datenschutz

Google will Euch die Einstellungsmöglichkeiten für Privatsphäre erleichtern
Google will Euch die Einstellungsmöglichkeiten für Privatsphäre erleichtern(© 2015 Google, CURVED Montage)

Mehr Kontrolle über die eigenen Daten und Informationen: Unter diesem Motto hat Google mit "Mein Konto" eine neue Seite für Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen bereitgestellt. Zusätzlich hat das Unternehmen die Seite privacy.google.com gestartet, auf der Informationen zu diesen Themen in Zusammenhang mit Google bereitgestellt werden.

Wie Google über sein Produkt-Blog bekannt gibt, seht Ihr unter "Mein Konto" fortan alle Einstellungen auf einen Blick. Dort könnt Ihr für einzelne Dienste wie die Suche, Maps oder YouTube festlegen, welche Informationen zu Euren Aktivitäten gespeichert werden und welche nicht. Außerdem soll es möglich sein, die Art der Werbung festzulegen. Damit Ihr ein Gefühl dafür bekommt, welche Einstellungen für Euch passend sind, könnt Ihr unter den einzelnen Menüpunkten auch Einblick dazu erhalten, welche Daten überhaupt gespeichert werden.

Weitere Verbesserungen in Arbeit

Laut des Blog-Eintrags will Google die Informationsseite auch dazu nutzen, Euch künftig über Neuerungen in den Bereichen Datenschutz und Sicherheit auf dem Laufenden zu halten. Auch seien weitere Verbesserungen geplant – nicht zuletzt mit der Einführung von Android M sollen diese auf mobilen Geräten Einzug halten.

Bereits Anfang Mai hatte der Suchmaschinenriese einen Passwort-Generator eingeführt, den Ihr in der Beta-Version des Browsers Google Chrome nutzen könnt. Derzeit müsst Ihr dafür noch einen bestimmten Befehl in die Adresszeile eingeben; künftig soll der Zugriff auf das Sicherheits-Feature aber noch einfacher werden.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music funk­tio­niert nun auch in Android Auto
Lars Wertgen
Apple Music läuft auf Android und nun auch mit Android Auto
Für Android Auto steht ein neuer Musik-Streaming-Dienst zur Verfügung: Eure Lieblingsmusik hört ihr im Auto ab sofort auch über Apple Music.
Google Assi­stant für Android Auto ist jetzt verfüg­bar
Lars Wertgen
Google Assistant ist auf immer mehr Geräten verfügbar
In den USA gibt es das Feature schon seit einigen Monaten, nun wurde der Google Assistant für Android Auto auch hierzulande freigeschaltet.
Android Auto: So klap­pen Tele­fo­nie und Navi­ga­tion mit Sprach­be­feh­len
Lars Wertgen
Android Auto bringt Smartphone-Apps auf euer Infotainment-System
Navigieren und Anrufe mit Sprache starten: Dank Android Auto und Google Assistant kann euch euer Fahrzeug hören und Befehle umsetzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.