Google Earth Pro: Jetzt gratis statt 400 Dollar teuer

Supergeil !8
Gebäudeplanung für lau ist ab sofort mit Google Earth Pro möglich
Gebäudeplanung für lau ist ab sofort mit Google Earth Pro möglich(© 2015 Google)

Google zieht die Spendierhosen an: Ab sofort ist das Karten-Tool Google Earth Pro kostenlos erhältlich. Bislang mussten die Nutzer für die gegenüber der Basisversion mit speziellen Features ausgestattete Pro-Version jährlich 400 US-Dollar zahlen.

In einem kurzen Blog-Post hat Stafford Marquardt, Produktmanager von Google Earth Pro, bekannt gegeben, dass die Profi-Version des Karten-Tools ab sofort gratis erhältlich ist. Wer sich die Geographie-Software herunterladen möchte, muss sich zunächst über dieses Formular anmelden. Anschließend erhaltet Ihr von Google Euren Lizenzschlüssel für das Tool. Wer es bereits nutzt, für denjenigen ändert sich laut Google bis auf den Wegfall der jährlichen Abo-Gebühr nichts.

Google Earth Pro: Städteplanung leicht gemacht

Google Earth Pro richtet sich vor allem an Unternehmen und bietet dem Nutzer eine Vielzahl an Funktionen. So verfügt das Programm gegenüber der Basis-Version über erweiterte Mess- und Zeichentools, mit denen sich laut Google direkt vom Schreibtisch aus ein Standort planen, vermessen und visualisieren lässt. Entfernungen lassen sich beispielsweise in diversen Einheiten messen. Auch professionelle Flächenmessungen sind mit Google Earth Pro möglich.

Zudem lassen sich hochauflösende Bilder für Präsentationen ausdrucken, Ihr könnt benutzerdefinierte Videos zum Teilen mit Kunden oder Auftraggebern erstellen oder auch Gebäude in 3D-Ansicht planen. Was das Tool sonst noch alles zu bieten hat, könnt Ihr auf der Produktseite von Google Earth Pro nachlesen. Warum sich Google dafür entschieden hat, das Programm ab sofort kostenlos anzubieten, ist nicht bekannt. Allerdings wird sich vermutlich auch niemand über dieses Geschenk beschweren.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller2
Peinlich !5Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller3
Supergeil !9Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.