Google goes Star Wars: Welcher Seite schließt Ihr Euch an?

Eine Seite wählen – und damit das Aussehen Eurer Apps beeinflussen: Google hat sich vor dem Start des neuen Star Wars-Films "The Force Awakens" etwas Besonderes einfallen lassen. Auf einer speziellen Webseite könnt Ihr Euch mit Eurem Google-Konto anmelden und müsst Euch anschließend für die helle oder die dunkle Seite der Macht entscheiden.

Google Mitarbeiter Clay Bavor fasst auf dem offiziellen Produkt-Blog des Suchmaschinenriesen die Grundidee zusammen: "Wäre es nicht cool, wenn wir igendwas mit Star Wars in der Google-Suche machen würden?" Das Resultat könnt Ihr auf der Webseite google.com/starwars begutachten. Dort meldet Ihr Euch mit Eurem Google-Konto an und entscheidet Euch anschließend für Heldin Rey oder Fiesling Kylo Ren.

Millenium-Falken per Cardboard begutachten

Eure Entscheidung hat Auswirkungen auf das Aussehen vieler Google-Apps, zum Beispiel von Gmail, Google Maps, YouTube und Chrome. So wird beispielsweise in Google Maps statt des Personen-Icons eine Figur aus Star Wars angezeigt – abhängig davon, für welche Seite Ihr Euch entschieden habt, berichtet Caschys Blog. Im Browser Chrome werden Euch demnach beim Öffnen neue Bilder aus dem siebten Film der Reihe angezeigt.

Laut Clay Bavor erwarten Euch bis zum Release des neuen Star Wars-Films "noch einige Überraschungen", wenn Ihr an dem Projekt teilnehmt. So soll unter anderem der Millenium-Falke per VR-Headset Google Cardboard in allen Details betrachtet werden können.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung soll an Einstei­ger-Smart­phone mit Android Go arbei­ten
Lars Wertgen
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Samsung arbeitet offenbar an einem Galaxy J2 Core. Auf dem Budget-Smartphone soll Android Go installiert sein.
YouTube Kids: Eltern erhal­ten mehr Einstel­lungs­mög­lich­kei­ten
Michael Keller
YouTube Kids ist in Deutschland seit Herbst 2017 verfügbar
YouTube Kids erhält neue Features: 2018 sollen Eltern mehr Kontrolle über die von den Kindern abgerufenen Inhalte bekommen.
Wie Apple: Google ersetzt das Pisto­len-Emoji in Android
Christoph Lübben
Rechts im Bild seht ihr das neue Pistolen-Emoji von Android
Google entwaffnet Android: Aus dem Handfeuerwaffen-Emoji wird nun eine einfache Wasserpistole – wie bei Apple, Twitter und Samsung.