Google goes Star Wars: Welcher Seite schließt Ihr Euch an?

Eine Seite wählen – und damit das Aussehen Eurer Apps beeinflussen: Google hat sich vor dem Start des neuen Star Wars-Films "The Force Awakens" etwas Besonderes einfallen lassen. Auf einer speziellen Webseite könnt Ihr Euch mit Eurem Google-Konto anmelden und müsst Euch anschließend für die helle oder die dunkle Seite der Macht entscheiden.

Google Mitarbeiter Clay Bavor fasst auf dem offiziellen Produkt-Blog des Suchmaschinenriesen die Grundidee zusammen: "Wäre es nicht cool, wenn wir igendwas mit Star Wars in der Google-Suche machen würden?" Das Resultat könnt Ihr auf der Webseite google.com/starwars begutachten. Dort meldet Ihr Euch mit Eurem Google-Konto an und entscheidet Euch anschließend für Heldin Rey oder Fiesling Kylo Ren.

Millenium-Falken per Cardboard begutachten

Eure Entscheidung hat Auswirkungen auf das Aussehen vieler Google-Apps, zum Beispiel von Gmail, Google Maps, YouTube und Chrome. So wird beispielsweise in Google Maps statt des Personen-Icons eine Figur aus Star Wars angezeigt – abhängig davon, für welche Seite Ihr Euch entschieden habt, berichtet Caschys Blog. Im Browser Chrome werden Euch demnach beim Öffnen neue Bilder aus dem siebten Film der Reihe angezeigt.

Laut Clay Bavor erwarten Euch bis zum Release des neuen Star Wars-Films "noch einige Überraschungen", wenn Ihr an dem Projekt teilnehmt. So soll unter anderem der Millenium-Falke per VR-Headset Google Cardboard in allen Details betrachtet werden können.


Weitere Artikel zum Thema
Android Oreo für wenig Geld: Google verspricht güns­tige Geräte für den MWC
Lars Wertgen1
Android Oreo gibt es bald für 50 Dollar
Smartphones mit Android Oreo für schlappe 50 US-Dollar? Klingt nach Schnäppchen – genau solche Geräte werden auf dem MWC vorgestellt.
Google Play Music kündi­gen: So fix been­det ihr euer Abo
Marco Engelien
Google Play Music lässt sich schnell kündigen
Wer Googles Musik-Dienst Google Play Music nicht mehr länger nutzen möchte, kann mit wenigen Klicks sein Abo kündigen. So geht's.
Galaxy S8: Samsung verteilt das Update auf Android Oreo wieder
Christoph Lübben
Das Galaxy S8 erhält das Update auf Android Oreo – erneut
Wegen Problemen hat Samsung das Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Nun ist wohl alles im grünen Bereich – der Rollout geht weiter.