Google Kamera erhält einen Display-Blitz für Selfies

Die App "Google Kamera" kommt auch auf dem Google Pixel zum Einsatz
Die App "Google Kamera" kommt auch auf dem Google Pixel zum Einsatz(© 2016 CURVED)

Falls Ihr die Google Kamera auf Eurem Android-Smartphone nutzt, könnt Ihr Euch auf ein Update freuen, das nützliche Features beinhaltet. Zu den Neuerungen gehört eine Art Blitz für die Frontkamera sowie eine Geste zum Zoomen. Allerdings ist die App schon seit längerer Zeit nicht mehr für alle Nutzer im Google Play Store sichtbar.

Das Update der Google Kamera auf Version 4.4 bringt eine nützliche Neuerung mit: Die App kann etwa bei Selfies das Display des Smartphones als eine Art Blitz nutzen, wie Caschys Blog berichtet. Dabei wird der Bildschirm kurzzeitig erhellt, wodurch Selbstporträts auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gelingen sollten. Das Rad hat die Anwendung damit aber nicht neu erfunden: Zum Beispiel aktuelle iPhone-Modelle verwenden den Screen bereits seit geraumer Zeit zur Aufhellung. Dennoch dürfte es sich um ein sehr nützliches Feature handeln.

Schneller Modi-Wechsel

Neu ist auch eine Zoom-Geste: Tippt doppelt auf das Display, um eine Vergrößerung von 50 Prozent zu erhalten. Wiederholt Ihr den Vorgang, gelangt Ihr zurück zur normalen Ansicht. Allerdings raten wir Euch davon ab, von der Funktion Gebrauch zu machen: Bei einem digitalen Zoom wird quasi nur der Bildausschnitt vergrößert, wodurch sich die Qualität verschlechtert und Eure Fotos weniger Details aufweisen. Neu ist auch, dass Ihr auf die Icons für Foto oder Video tippen könnt, um in den jeweiligen Modus zu gelangen.

Schon seit geraumer Zeit ist die Google Kamera nicht mehr für alle Nutzer im Google Play Store sichtbar. Ihr könnt das entsprechende Update nur beziehen, wenn Ihr die Anwendung bereits auf Eurem Smartphone installiert habt oder zum Beispiel über ein Google Pixel verfügt. Allerdings findet sich die Software auch bei APKMirror.


Weitere Artikel zum Thema
Vorin­stal­lierte Android-Apps offen­bar bald ohne Google-Login aktua­li­sier­bar
Francis Lido
Die Anzahl vorinstallierter Apps variiert von Gerät zu Gerät.
Updates für vorinstallierte Android-Apps könnt ihr künftig wohl auch ohne Login installieren. Das soll Google Entwicklern gegenüber angekündigt haben.
Google Play Store durch verschärfte Richt­li­nien deut­lich siche­rer
Francis Lido
Google Play Protect sucht auf eurem Smartphone nach gefährlichen Apps
Im Google Play Store gelten seit einiger Zeit strengere Richtlinien. Diese sollen entscheidend zur Sicherheit beigetragen haben.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.