Google Kamera erhält einen Display-Blitz für Selfies

Die App "Google Kamera" kommt auch auf dem Google Pixel zum Einsatz
Die App "Google Kamera" kommt auch auf dem Google Pixel zum Einsatz(© 2016 CURVED)

Falls Ihr die Google Kamera auf Eurem Android-Smartphone nutzt, könnt Ihr Euch auf ein Update freuen, das nützliche Features beinhaltet. Zu den Neuerungen gehört eine Art Blitz für die Frontkamera sowie eine Geste zum Zoomen. Allerdings ist die App schon seit längerer Zeit nicht mehr für alle Nutzer im Google Play Store sichtbar.

Das Update der Google Kamera auf Version 4.4 bringt eine nützliche Neuerung mit: Die App kann etwa bei Selfies das Display des Smartphones als eine Art Blitz nutzen, wie Caschys Blog berichtet. Dabei wird der Bildschirm kurzzeitig erhellt, wodurch Selbstporträts auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gelingen sollten. Das Rad hat die Anwendung damit aber nicht neu erfunden: Zum Beispiel aktuelle iPhone-Modelle verwenden den Screen bereits seit geraumer Zeit zur Aufhellung. Dennoch dürfte es sich um ein sehr nützliches Feature handeln.

Schneller Modi-Wechsel

Neu ist auch eine Zoom-Geste: Tippt doppelt auf das Display, um eine Vergrößerung von 50 Prozent zu erhalten. Wiederholt Ihr den Vorgang, gelangt Ihr zurück zur normalen Ansicht. Allerdings raten wir Euch davon ab, von der Funktion Gebrauch zu machen: Bei einem digitalen Zoom wird quasi nur der Bildausschnitt vergrößert, wodurch sich die Qualität verschlechtert und Eure Fotos weniger Details aufweisen. Neu ist auch, dass Ihr auf die Icons für Foto oder Video tippen könnt, um in den jeweiligen Modus zu gelangen.

Schon seit geraumer Zeit ist die Google Kamera nicht mehr für alle Nutzer im Google Play Store sichtbar. Ihr könnt das entsprechende Update nur beziehen, wenn Ihr die Anwendung bereits auf Eurem Smartphone installiert habt oder zum Beispiel über ein Google Pixel verfügt. Allerdings findet sich die Software auch bei APKMirror.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: So viele Exem­plare sollen zum Release fertig sein
Christoph Lübben
Zum Release soll das iPhone X nur in "geringen" Mengen vorhanden sein
Das iPhone X erscheint am 3. November 2017 im Handel. Angeblich kann Apple aber bis zum Release nur wenige Exemplare fertigstellen.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.