Google Maps für Android funktioniert jetzt auch offline

Her damit !40
Ausschnitte von Karten konntet Ihr schon vorher herunterladen.
Ausschnitte von Karten konntet Ihr schon vorher herunterladen.(© 2015 CURVED)

Google Maps erhält endlich einen Offline-Modus. Ab sofort könnt Ihr Euch Kartenmaterial von Google einfach aufs Smartphone laden.

Laut Google-Blog sind rund 60 Prozent der Weltbevölkerung noch heute ohne Internet. Und auch da, wo es eine Verbindung zum World Wide Web gibt, lässt die Bandbreite teils zu wünschen übrig. Deshalb gibt es für Google Maps nun einen Offline-Modus. Schon auf der Google I/O 2015 hatte Google die Funktion angekündigt.

So einfach ladet Ihr Karten herunter

Um Kartenmaterial herunterzuladen, müsst Ihr einfach nur nach einer Stadt oder einem Land suchen und auf den Download-Button tippen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr könnt auch mit den Offline-Daten eine "Turn by turn"-Navigation starten, nach Zielen und Informationen, wie Öffnungszeiten von Geschäften oder Museen, suchen. Bei schlechter Netzabdeckung wechselt Google Maps automatisch in den Offline-Modus. Stimmt die Verbindung wieder, greift der Kartendienst online darauf zu. Beim Urlaub im Ausland könnt Ihr aber auch dauerhaft offline navigieren.

Damit sich der Download des Materials nicht auf Euer Datenvolumen niederschlägt, könnt Ihr Karten ausschließlich über eine bestehende WLAN-Verbindung herunterladen. Das Update gibt es in den kommenden Tagen zunächst nur für Android-Nutzer. Für iOS will Google die Funktion in Kürze nachreichen.

Weitere Artikel zum Thema
"Für dich": Google Maps wird noch persön­li­cher
Lars Wertgen
Google Maps liefert euch bald individuelle Vorschläge
Google Maps schlüpft noch tiefer in die Rolle des Reiseleiters: Der "Für dich"-Tab empfiehlt konkret Orte, die zu euren Interessen passen sollen.
Google Maps lässt sich bald über den Google Assi­stant steu­ern
Francis Lido
Google Maps: Die auf der Google I/O angekündigte Google-Assistant-Integration kommt
Ersten Nutzern steht der Sprachassistent in Google Maps offenbar bereits zur Verfügung. Der Rollout scheint allerdings langsam zu erfolgen.
Google Maps: Bald können Nutzer Unter­neh­men Nach­rich­ten schi­cken
Christoph Lübben
Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen
Google Maps erlaubt es euch künftig, Unternehmen zu kontaktieren. Der Dienst erhält eine eigene Messenger-Funktion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.