Google Nexus 5: Wird das Smartphone bunt?

Eins für alle: Google Nexus 5 ist etwas für Business-Nutzer und iPhone-Wechselwillige.
Eins für alle: Google Nexus 5 ist etwas für Business-Nutzer und iPhone-Wechselwillige.(© 2014 CURVED)

Wem Smartphones in schlichtem Schwarz oder Weiß zu langweilig sind, wird sich über Googles angeblich farbenfrohe Pläne für das Nexus 5 freuen. Wie die US-Seite Phonearena erfahren haben will, soll das 5-Zoll-Smartphone bald in sechs neuen, knalligen Farben auf den Markt kommen. Bisher gibt es das Modell, das in Deutschland in der 16-GB-Version 350 Euro kostet, lediglich in den klassisch-eleganten Gehäusefarben Schwarz und Weiß.

Sechs neue Gehäusefarben fürs Google Nexus 5

Ein Leser der Seite hat der Redaktion ein Video zukommen lassen, in dem das von LG für Google gefertigte Nexus 5 in den Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett zu sehen ist. In dem kurzen Film klickt sich der anonyme Tippgeber anscheinend durch die Farbpalette des Smartphones im Google Play Store. Sollte es tatsächlich so kommen, wäre der Kauf von knalligen Hüllen für das Gerät überflüssig.

Eine offizielle Bestätigung von Google zur vermeintlichen farblichen Auffrischung des Nexus 5-Smartphones gibt es noch nicht. Mit der erweiterten Farbpalette würde die Konkurrenz im 5-Zoll-Bereich noch ein bisschen mehr unter Druck gesetzt, als sie es wegen des günstigen Preises des Google-Gerätes ohnehin schon ist.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.
Moto G5 Plus: Gele­akte Fotos deuten auf Mittel­klasse-Ausstat­tung hin
Der Nachfolger des Moto G4 Plus wird vermutlich ebenfalls ein Mittelklasse-Gerät
Vom Moto G5 Plus sind Fotos geleakt, auf denen auch die Specs des Smartphones zu sehen sein sollen. Diese deuten auf ein Mittelklasse-Gerät hin.
Galaxy S8: Bixby-KI soll Objekte und Texte über die Kamera erken­nen können
Michael Keller
Bixby soll die Kamera des Galaxy S8 (hier im Konzept) nutzen können
Das Galaxy S8 soll Bixby als smarten Assistenten mitbringen. Gerüchten zufolge hat die KI Zugriff auf die Kamera – beispielsweise zur Texterkennung.