Google Nexus 5: Gerüchte, News und Fotos

Testergebnis
8.0
Google Nexus 5
Top
  • Google Now
  • aktuellste Android-Version
  • Läuft flüssig und zügig
  • Akkulaufzeit
Flop
  • Sprachsuche
  • Kamera
  • Akkufressende Voreinstellungen

Zusammen mit LG brachte Google mit dem Nexus 5 sein neues Smartphone-Flaggschiff und Nachfolger des Nexus 4 im November 2013 auf den Markt. Das Aushängeschild des Modells ist das Full HD-Display mit seiner Bildschirmdiagonale von fünf Zoll – es löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln und scharfen 445 Bildpunkten pro Zoll auf. Damit das Display im Alltag nicht zu schnell zerkratzt, wird es von Gorilla Glass 3 geschützt.

Google Nexus 5 als erste Smartphone mit Android 4.4

Im Inneren des Plastikgehäuses arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, der Snapdragon 800, mit einer Taktung von 2,4 GHz. Unterstützt wird er von 2 GB Arbeitsspeicher, sodass das Google Nexus 5 im Benchmark-Test punkten kann. Anteil daran trägt auch das Betriebssystem: Das Google Nexus 5 ist das erste Smartphone mit Android 4.4 KitKat – dieses Update bietet der verbesserten Integration von Now und Google+ auch Optimierungen bei der Geschwindigkeit. Für Fotos, Musik und andere Inhalte stehen je nach Modell 16 oder 32 GB Speicherplatz zur Verfügung. Wie schon beim Vorgänger lässt sich dieser Speicher allerdings nicht via Micro-SD-Karte erweitern.

Deutliche Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger

Bei der Datenübertragung und der Konnektivität hebt sich das Google Nexus 5 deutlich von seinem Vorgänger ab. Das Android-Smartphone bietet nun unter anderem LTE, HSDPA+, HSUPA und UMTS. Außerdem unterstützt das Modell WLAN nach den Standards 802.11 a/b/g/n/ac sowie Bluetooth 4.0. Zur weiteren Ausstattung gehört eine 8-MP-Frontkamera, die Fotos mit 1.280 x 1.024 Pixeln sowie Videoaufnahmen mit 1.920 x 1.080 Pixeln ermöglicht.

Bei all seiner Leistung bleibt das Google Nexus 5 aber kompakt und einfach zu bedienen: Das Android-Smartphone misst rund 13,7 x 7 x 8,5 cm und wiegt 130 g. Zum Release lag die unverbindliche Preisempfehlung bei 349 Euro (16 GB Speicher) beziehungsweise bei 399 Euro (32 GB Speicher).

Alle Spezifikationen
Größe137,84 x 69,17 x 8,59 mm
Gewicht130 g
Display4,95 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 800
Speicherkapazität16, 32GB
BetriebssystemAndroid 4.4
Erweiterbarer Speichernein
Front-Kamera-Auflösung1,3 Megapixel
Farbeschwarz, weiß
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher2GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 2,3GHz
Akkuleistung2300 mAH
Akkudauer Standby/Betrieb300 / 17 h
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung349, 399 €
Alle passenden Tipps
Zum Release des Google Nexus 5 fehlte der klassische Lautlos-Modus
Nexus 5: So akti­viert Ihr den Laut­los-Modus in Lolli­pop
Guido Karsten

Wird nach dem Update auf Android Lollipop schmerzlich vermisst: der klassische Lautlos-Modus. So bringt Ihr die Funktion auf Euer Nexus 5 zurück.

Dank einiger Tricks werden Eure Fotos mit dem Google Nexus 5 noch besser
So knipst Ihr tolle Fotos mit dem Google Nexus 5
Michael Keller

Die Kamera des Google Nexus 5 ist nicht gerade hochauflösend – aber dank vieler Einstellungsmöglichkeiten sind außergewöhnliche Fotos möglich.

Peinlich !15Die Laufzeit des Google Nexus 5 lässt sich mit ein paar Tricks deutlich verlängern
Die 4 besten Akku-Tipps für das Google Nexus 5
Michael Keller

Der Akku des Google Nexus 5 garantiert Euch eine lange Laufzeit – die Ihr mit ein paar Tricks noch weiter verlängern könnt.

Der SIM-Karten-Slot befindet sich beim Nexus 5 an der Seite des Gehäuses
Google Nexus 5: SIM-Karte einle­gen und los geht's!
Michael Keller1

Für die Inbetriebnahme des Google Nexus 5 benötigt Ihr eine SIM-Karte. Hier erfahrt Ihr, was es beim Einlegen der Karte zu beachten gilt.

Google Now
Ok Google Ever­y­where: Auch ohne Android L verwend­bar
Z_Michael_Keller

Mit Android L wird sich das Hotword Ok Google nicht nur vom Home Screen aus aufrufen lassen. Mit einem Trick klappt das auch schon jetzt.

Android 4.4.3 bietet vermutlich vor allem Bugfixes und kaum Neuerungen
Android 4.4.3 KitKat: Alles Wich­tige zum Update
Z_Michael_Keller4

Seit dem letzten Update von KitKat im November wird Android 4.4.3 erwartet. Wir verraten Euch, was Ihr zu der neuen Android-Version wissen müsst.